Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Moos

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 23.04.2007, 16:06

Mbc hat geschrieben:Aber eine Frage habe ich da noch. Bryum dichotomum ist in meinen etwas älteren Bestimmungsbüchern von Frahm / Frey gar nicht drin. Eine neue Art kann es ja auch nicht sein, ansonsten wäre nicht Hedwig der Autor. Als Synonym für irgendwas anderes finde ich es auch nicht. Was ist da los? Ist die Art in den letzten Jahren eingeschleppt worden?
Hallo Michael,

da hast du etwas verpasst. Es handelt sich um Bryum bicolor
Brid. 1801, der die Art aus England beschrieb. Hedwig 1801 hat sie
jedoch aus Neuseeland beschrieben und inzwischen glauben viele, dass das
das gleiche Zeug ist und Hedwig ist die Ur-Referenz für die Moosbenennung.

Alles klar?

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Mbc
Beiträge: 1075
Registriert: 07.01.2007, 16:54

Beitrag von Mbc » 23.04.2007, 19:45

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Ja, es stimmt, ich bin da nicht auf dem laufenden. Wenn ich das richtig verstehe, gab es also einfach eine Umbenennung B. bicolor Brid in B. dichotomum Hedw., weil Hedwig der ältere Autor ist. Habe ich notiert.

Viele Grüße,
Michael

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 24.04.2007, 08:33

Mbc hat geschrieben:Ja, es stimmt, ich bin da nicht auf dem laufenden. Wenn ich das richtig verstehe, gab es also einfach eine Umbenennung B. bicolor Brid in B. dichotomum Hedw., weil Hedwig der ältere Autor ist. Habe ich notiert.
Hallo Michael,

ja, das hast du richtig verstanden.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

gerd
Beiträge: 1056
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Moos

Beitrag von gerd » 24.04.2007, 16:01

Hallo zusammen,

möchte mich noch bei Gregor für die Bestimmung
bedanken.

Grüße
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Antworten