Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Knabenkraut Teil 2

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Hesselberger
Beiträge: 53
Registriert: 08.11.2013, 03:49

Knabenkraut Teil 2

Beitrag von Hesselberger » 19.11.2013, 03:49

Hallo,
und hier die Fortsetzung für das Knabenkraut.Bild 1 wurde am 12.06.13 ebenfalls auf der Nordseite des Hesselbergs aufgenommen. Es ist dort etwas sumpfig, Wollgras wächst daneben. die Pflanzenhöhe war etwas 30 - 40 cm und es dürften ca. 400 Höhenmeter gewesen sein. Ist das Bild 2 die frühe Form es wurde am 08.05. aufgenommen. Ich denke es könnte ein Breitblättriges Knabenkraut sein. Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
Herzliche Grüße Hesselberger
Dateianhänge
DSCF8035.JPG
DSCF8035.JPG (365.63 KiB) 811 mal betrachtet
DSCF7198.JPG
DSCF7198.JPG (533.1 KiB) 811 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 268
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Re: Knabenkraut Teil 2

Beitrag von Lilgish » 19.11.2013, 10:39

Hallo Hesselberger,
das erste Bild sieht mir sehr nach Breitblättrigem Knabenkraut(Dactylorhiza majalis) aus. Das zweite zeigt Manns-Knabenkraut (O. mascula) wie bei Deinem anderen Beitrag. Jedenfalls sehen die Blätter sehr danach aus.

Grüsse
Lilgish

Hesselberger
Beiträge: 53
Registriert: 08.11.2013, 03:49

Re: Knabenkraut Teil 2

Beitrag von Hesselberger » 19.11.2013, 18:29

Hallo Lilgish,
vielen Dank du hast mir echt weitergeholfen.

Herzliche Grüße

Hesselberger

Benutzeravatar
koali
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.2013, 19:47

Re: Knabenkraut Teil 2

Beitrag von koali » 19.11.2013, 19:54

Sehr selten, ist mir so noch nicht untergekommen...
G R E E N T H U M B

Antworten