Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Grundrosette schwarze Königskerze?? -> [Inula conyza]

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Jörg on Tour
Beiträge: 413
Registriert: 27.09.2009, 08:05
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Grundrosette schwarze Königskerze?? -> [Inula conyza]

Beitrag von Jörg on Tour » 31.10.2013, 09:57

Bild

Hallo gestern auf einer der Halden im Ruhrgebiet habe ich endlos viele von diesen Pflanzen gesehen und kann sie nicht so recht einordnen.

Die Blätter der Pflanzen laufen nie spitz zu, sondern sind immer so wie auf dem Bild. Die Blätter sind auch nie lang gestielt. passt nicht so richtig zu Verbascum nigrum. Aber vielleicht liege ich ja mit Verbascum auch daneben.

Die Grundrossetten sind alle im Moment sehr klein, das Bild zeigt schon eine der größeren Pflanzen.
Zuletzt geändert von Jörg on Tour am 03.11.2013, 16:16, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Jörg
http://www.joerg-vosswinkel.de

Benutzeravatar
Kruemelkoenig
Beiträge: 843
Registriert: 16.05.2010, 12:50
Wohnort: Salzburg

Re: Grundrosette schwarze Königskerze??

Beitrag von Kruemelkoenig » 31.10.2013, 11:22

Verbascum nigrum ist das, glaube ich, nicht. Ich hätte eher an einen Fingerhut gedacht!?
lg, Georg

Benutzeravatar
Jörg on Tour
Beiträge: 413
Registriert: 27.09.2009, 08:05
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: Grundrosette schwarze Königskerze??

Beitrag von Jörg on Tour » 31.10.2013, 11:54

Danke, Fingerhut hatte ich zuerst auch im Kopf. Wobei mich der Standort verwundert hat. Fingerhüte sehe ich sonst überwiegend auf Waldlichtungen.

Drum herum wachsen hier die üblichen Pflanzen von Ruderalstellen aus Natternkopf, Nachtkerze, Klette, kanadisches Berufskraut, viele junge Birken, Weber-karde, Wiesenknopf, Odermennig.

Vom Gefühl beim Anfassen der Blätter her fand ich auch nicht, dass das zu Fingerhut passt, wirkte "fester und rauher" als ich das vom Fingerhut her kenne.
Herzliche Grüße
Jörg
http://www.joerg-vosswinkel.de

Benutzeravatar
Kruemelkoenig
Beiträge: 843
Registriert: 16.05.2010, 12:50
Wohnort: Salzburg

Re: Grundrosette schwarze Königskerze??

Beitrag von Kruemelkoenig » 31.10.2013, 13:13

vielleicht Inula conyza?
lg, Georg

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3727
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Grundrosette schwarze Königskerze??

Beitrag von botanix » 31.10.2013, 21:32

Hallo Jörg,

Inula conyzae, Dürrwurz, sollte es sein. Kommt öfter auf Schotterflächen vor.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Jörg on Tour
Beiträge: 413
Registriert: 27.09.2009, 08:05
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: Grundrosette schwarze Königskerze??

Beitrag von Jörg on Tour » 03.11.2013, 16:15

Super, besten Dank für eure Hilfe (auch bei meinen anderen Fragen)
Herzliche Grüße
Jörg
http://www.joerg-vosswinkel.de

Antworten