Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wer kennt diese Nelke ?.

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von Botanica » 24.03.2013, 20:04

Hallo zusammen,

ein befreundeter Botaniker hat mich um Unterstützung gebeten.
Er hat auf einer Brachfläche in einem NSG , auf der leider schon mehrfach Samenmischungen von u.a. Gartenpflanzen ausgebracht worden sind, diese Neklke gefunden und fotografiert.

Vom Habitus ähnelt sie der Prachtnelke (D. superbus) stimmt sie nicht mit den echten superbus überein, die er kennt.
Mein Kollege schreibt, daß es im Im Mittelmeerraum und im Südosten wohl Arten geäbe, die der Abbildung nahe kommen-

Kann jemand diese Nelke bestimmen oder etweas eingrenzen?

Leider habe ich nur das eine Foto bekommen, kann aber gerne bei Bedarf noch Ausschnittsvergrößerungen durchführen

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-DSC08043-dianthus spec A (FILEminimizer).jpg
k-DSC08043-dianthus spec A (FILEminimizer).jpg (417.34 KiB) 1408 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 27.03.2013, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

niXda

Re: Dianthus spec.

Beitrag von niXda » 24.03.2013, 23:12

Sieht nach einer exotischen ssp. oder var. von Dianthus superbus - Pracht-Nelke aus, siehe: http://commons.wikimedia.org/wiki/Diant ... uselang=de
http://www.google.de/search?tbm=isch&hl ... MJXrpcm-y0

Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von Botanica » 27.03.2013, 16:36

Hallo zusammen,

mein Kollege hat mir noch ein weiteres Foto zugesendet.

Hilft das bei der Bestimmung?

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
kk-DSC01012 dianthus spec rheidter werth.jpg
kk-DSC01012 dianthus spec rheidter werth.jpg (319.36 KiB) 1316 mal betrachtet
k-DSC01012 dianthus spec rheidter werth.jpg
k-DSC01012 dianthus spec rheidter werth.jpg (86.8 KiB) 1316 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
gartenprinz
Beiträge: 7
Registriert: 27.03.2013, 16:38

Re: Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von gartenprinz » 27.03.2013, 17:01

Ich kann zwar fachlich nicht weiterhelfen, aber die Blumen sind dennoch schön. :)
Warum denn warten von Tag zu Tag?
Es blüht im Garten, was blühen mag.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3806
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von botanix » 27.03.2013, 21:03

Hallo Harry,

da wir in diesem Fall grundsätzlich von kultivierten Sorten ausgehen müssen, würde ich wegen der spitzen Kelchblätter und der Kronblätter mit aufgebogenen Spitzen auch die Montpellier-Nelke Dianthus monspessulanus (mit Sorten) in Betracht ziehen. [Anmerkung: Tante google liefert viele Bilder, aber auch sicher viele falsch benamte].
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... r-%20Nelke

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3902
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von Hegau » 28.03.2013, 10:17

Für Dianthus superbus sind die Kronblätter zu schwach ausgefranst.
Für D. monspessulanus passen die Außenkelchblätter nicht (zu kurz und zu breit).
Also wohl nichts Mitteleuropäisches.

Ansonsten -vor allem im östlichen Mittrelmeergebiet- ist die Gattung riesig und formenreich.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

niXda

Re: Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von niXda » 28.03.2013, 12:50

Was ist mit der?: http://commons.wikimedia.org/wiki/File: ... uselang=de
..? (Sieht doch sehr ähnlich..oder?)

Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Wer kennt diese Nelke ?.

Beitrag von Botanica » 28.03.2013, 13:15

Hallo zusammen,

herzlichen Dank für Eure Kommentare.
Dass man Dianthus superbus und D. monspessulanus ausschließen kann hilft schon einmal weiter und bestätigt, daß in dem NSG exotiscxhe Sämlinge ausgebracht worden sind.


Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Antworten