Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Kakteen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Gisela
Beiträge: 165
Registriert: 28.06.2007, 16:54

Kakteen

Beitrag von Gisela » 12.03.2013, 01:47

Fotografiert im Kakteen-Garten auf Lanzarote, leider stand kein Name dabei, weiß ihn jemand von Euch?
Dateianhänge
MP_2791_57160_636.jpg
MP_2791_57160_636.jpg (223.28 KiB) 767 mal betrachtet
Gruß aus München
von Gisela

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3399
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Kakteen

Beitrag von Hortus » 12.03.2013, 09:08

Hallo,
es ist auf jeden Fall ein Warzenkaktus, wahrscheinlich Mammillaria haageana.

PS: Siehe auch hier: http://www.google.de/search?q=mammillar ... 80&bih=839
Viele Grüße, Hortus

Gisela
Beiträge: 165
Registriert: 28.06.2007, 16:54

Re: Kakteen

Beitrag von Gisela » 12.03.2013, 09:27

Danke!
Gruß aus München
von Gisela

karin_voorhees
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2013, 20:31

Re: Kakteen

Beitrag von karin_voorhees » 12.03.2013, 21:08

Hi, bin mir nicht sicher ob es denn ein kaktus ist :/ hab die pflanze schon seit 5 jahren (beim Ikea gekauft, falls das hilft ^^) und noch niemanden gefunden der sie mir bestimmen konnte...

Beschreibungsversuch: Es ist ein Stamm mit vereinzelten Dornen der einen Ast besitzt aus welchem Dornen wachse, welche allerdings noch Blätter hervorbringen (große, grüne, längliche) der Stamm hört nach ca 20 cm auf und aus ihm wächst fächerartig ein kaktusartiger teil, aus welchem vor ein paar jahren vereinzelt kleine Blätter wuchsen,( sind aber schon ausgefallen) wenn sich dieses teil 'verletzt' kommt so weiße milichige Flüssigkeit heraus oO. Ja, obwohl ich glaube das es ein Kaktus ist, mag die Pflanze es, viel gegossen zu werden.

Mein Freund ist der Meinung ich sollte 'das Ding' verbrennen. Ich nenn 'das Ding' Kurt ^^.

Benutzeravatar
Carex
Beiträge: 1194
Registriert: 18.05.2008, 22:00
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Kakteen

Beitrag von Carex » 12.03.2013, 21:27

Hallo erstmal und willkommen im Forum!

Besser ist es, für eine neue Anfrage ein neues Thema aufzumachen, sonst kommt man schnell durcheinander.

Zu deiner Anfrage: Das klingt ziemlich schaurig nach der sog. "Euphorbia lactea 'Cristata'". Eigentlich ist das keine eigenständige Pflanze, sondern eine fies mutierte Euphorbia lactea, die auf eine Unterlage, meist Euphorbia trigona oder E. neriifolia gepfopft wurde, weil sie alleine nicht lebensfähig ist. Zur Zeit ist sie eine absolute Modeerscheinung, aber Moden dauern zum Glück ja nicht lange :wink:

Grüße,
David
Zuletzt geändert von Carex am 13.03.2013, 22:15, insgesamt 2-mal geändert.
Flora Emslandia - Pflanzen im Emsland
Flora Emslandia auf Facebook

karin_voorhees
Beiträge: 2
Registriert: 12.03.2013, 20:31

Re: Kakteen

Beitrag von karin_voorhees » 12.03.2013, 21:33

Oh hey ^^ ja, das mit den themen hier hab ich noch nicht so ganz verstanden, ich werds mir merken.
Vielen Dank für die schnelle Antwort und ja du hast Recht, da ist mein Kurt ;)

Krass, wie schnell das ging. Schönen Abend noch

Benutzeravatar
Carex
Beiträge: 1194
Registriert: 18.05.2008, 22:00
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Kakteen

Beitrag von Carex » 12.03.2013, 21:48

Übrigens, dein Kurt ist kein Kaktus, sondern eine Wolfsmilch. Das kakteenartige Aussehen verdankt sie einem Phänomen, das Konvergenz genannt wird.

Grüße,
David
Flora Emslandia - Pflanzen im Emsland
Flora Emslandia auf Facebook

Antworten