Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Weide - aber welche .... ?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
gopala
Beiträge: 4
Registriert: 08.07.2007, 10:10

Weide - aber welche .... ?

Beitrag von gopala » 13.08.2012, 09:41

Guten Tag
im Rahmen meiner Studien mit Phasmiden (Stabschrecken) züchte ich eine Art aus Malaysia die auf einer Weide frisst. Nun wäre es interessant für mich zu wissen welche Art das ist. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen dabei....

Standort der Weide ist in der Schweiz (Luzern) und wächst an einem schattigen, feuchten Hang mit viel Haselnuss-Bewuchs

Besten Dank
Bruno
Dateianhänge
weide_04.jpg
weide_04.jpg (365.59 KiB) 599 mal betrachtet
weide_03.jpg
weide_03.jpg (466.82 KiB) 599 mal betrachtet

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Weide - aber welche .... ?

Beitrag von Gregor » 13.08.2012, 14:06

Hallo gopala bzw. Bruno,

leider hast Du noch nicht voll ausgereifte Jungtriebe fotografiert - das erschwert die Bestimmung ungemein. Besser wären Fotos von voll ausgereiften Trieben und dazu Informationen ob ein Baum oder ein Strauch vorliegt. Ich fühle mich aber an Salix pentandra L. 1753, die Loorbeer-Weide erinnert. Wenn die Drüsen am Blattrand sich klebrig anfühlen und balsamisch duften, dürfte diese Einschätzung zutreffend sein.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

gopala
Beiträge: 4
Registriert: 08.07.2007, 10:10

Re: Weide - aber welche .... ?

Beitrag von gopala » 13.08.2012, 20:54

Danke für Deine Einschätzung - Gregor
ich werde dann wohl noch bei Gelegenheit weitere Photos machen.
Es ist ein Busch.
Wenn ich mir Salix pentandra Bilder anschaue aufm Netz, dann dünkt es mich dass die nicht so ganz dasselbe sind.
Wahrscheinlich wäre auch Photos von den Blüten im Frühling nützlich

Bruno

Antworten