Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welcher Augentrost -1

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Welcher Augentrost -1

Beitrag von gerd » 13.08.2007, 21:22

Hallo zusammen,

gehört dieser Augentrost zur Gruppe
Gemeiner Augentrost_Euphrasia rostkoviana ?
Wenn ja, ist eine weitere Eingrenzung möglich?
12.08.2007, Eyachtal/Enzkreis/Nördl.Schwarzwald, ca. 400m
Danke

Gruß
Dateianhänge
Euphrasia_3.jpg
Euphrasia_3.jpg (50.95 KiB) 436 mal betrachtet
Euphrasia_2.jpg
Euphrasia_2.jpg (45.94 KiB) 436 mal betrachtet
Euphrasia.jpg
Euphrasia.jpg (102.77 KiB) 436 mal betrachtet
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 996
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 13.08.2007, 22:22

Hallo Gerd,

die Drüsenhaare sind leider so unscharf herausgekommen, daß ich die hellen Drüsenabsonderungen nicht mehr erkennen kann. Allerdings fällt mir außer Euphrasia officinalis ssp. rostkoviana an dieser Stelle eigentlich keine rechte Alternative ein, zumal die Blätter recht kräftig behaart zu sein scheinen und die Blüten recht groß wirken.

Herzliche Grüße

Robert.

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Augentrost

Beitrag von gerd » 13.08.2007, 22:36

Hallo Robert,

danke für Deine Antwort.
Die Blüten waren tatsächlich groß.
Am Tag der Aufnahme wußte ich noch nicht, auf was ich alles beim
Fotografieren achten muß, da ich noch keine Art aus der Gattung
Euphrasia bestimmt habe.
Über die Qualität der Aufnahmen bin ich auch enttäuscht doch waren
wegen Wind und Regenschauern anscheinend keine besseren Aufnahmen
möglich. Ob sich die hohe Luftfeuchtigkeit auf die Aufnahmen auswirkt,
würde mich auch interessieren.
Nun - beim nächsten Mal wird alles Anders.

Gruß
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Antworten