Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

gelbe Blüten

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

gelbe Blüten

Beitrag von gh » 10.08.2007, 11:58

Das Kraut hier verläuft oben ganz dünn und hat in den Achseln gelbe Blüten. Was ist das?
MfG
GH
Dateianhänge
IMG_1387 [640x480].JPG
IMG_1387 [640x480].JPG (39.44 KiB) 1004 mal betrachtet
IMG_1388 [640x480].JPG
IMG_1388 [640x480].JPG (71.81 KiB) 1004 mal betrachtet
IMG_1389 [640x480].JPG
IMG_1389 [640x480].JPG (67.57 KiB) 1004 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 10.08.2007, 12:02

Sieht aus wie ein ziemlich zusammen gefressenes und atypisches Exemplar von Mycelis muralis (Mauerlattich).

Gruß, Tetra

gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 10.08.2007, 12:04

Danke Dir Tetra für alle Antworten und Hilfestellungen. Beeindruckend immer wieder das Tempo. Ich habe schon elend lange herumgesucht!!
Liebe Grüße aus klosterneuburg
GH

Blomster
Beiträge: 178
Registriert: 29.07.2007, 11:19
Wohnort: Rostock
Kontaktdaten:

Beitrag von Blomster » 10.08.2007, 19:59

Hallo,

könnte das nicht eher Lapsana communis - Rainkohl sein? Bin mir aber nicht sicher. Aber wegen der fehlenden Blattöhrchen und dem behaarten Stengel würde ich nicht so an Mycelis glauben wollen.


Gruss,


Björn
Leider halten sich die Pflanzen nicht immer daran, was wir zur Bestimmung von ihnen verlangen!

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3759
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 10.08.2007, 20:15

Ja, das ist Lapsana communis (Rainkohl).
Tetra hat sich da wohl von den zur Pfeilform abgefressenen Blättern irreführen lassen;
auf den oberen Bildern sieht man aber noch sehr gut die intakten Blätter.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 10.08.2007, 20:17

Danke, wieder etwas dazugelernt!
Liebe Grüße aus Klosterneuburg
GH

Antworten