Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gelber Doldenblüter

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Michael-Duisburg
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 21:38

Gelber Doldenblüter

Beitrag von Michael-Duisburg » 30.07.2011, 15:40

Hallo,

kann man eigentlich davon ausgehen, dass es sich bei den derzeit an Straßenrändern etc. blühenden gelben Doldenblüter um Pastinak (Pastinaca sativa) handelt oder kommt noch was anderes in Frage?

Michael

Thomas0402
Beiträge: 853
Registriert: 26.04.2007, 09:47
Wohnort: Brandenburg

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Thomas0402 » 30.07.2011, 17:50

Hallo Michael,

pauschal kann man sowas natürlich nie behaupten, aber du hast durchaus Recht, dass derzeit an vielen gemähten Straßenrändern und auch auf gemähten Frischwiesen (Zweiter Aufwuchs) die gelblichen Dolden des Pastinaks zum Teil dominant in Erscheinung treten. Weitere Doldenblütler die zur Zeit häufig an Straßenböschungen blühen sind z.B. Heracleum sphondyllium, Chaerophyllum bulbosum, stellenweise Torylis japonica und zwar kein Doldenblütler, aber auf den ersten Blick ähnlich und für eine Laien vielleicht mit einen Doldenblütler verwechselbar, Achillea millefolium.

Für eine hundertprozentige Absicherung stell doch einfach mal ein Foto vom vermeintlichen Pastinak rein.

Michael-Duisburg
Beiträge: 24
Registriert: 11.07.2011, 21:38

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Michael-Duisburg » 30.07.2011, 18:29

Hallo Thomas,

aber die von dir genannten Doldenblüter sind doch alle weißblühend, und die Schafgarbe im Normalfall doch auch. Ich tue mich schon immer schwer, die ganzen weißblühenden Doldenblüter wie Wiesenkerbel, Kälberkropf, Schierling etc. auseinanderzuhalten (außer Bärenklau : ist der Stengel kantig-rauh, ist es wohl der Bärenklau). Deshalb würde mir eine Formel wie "typischer" Habitus eines Doldenblüters + gelb = sehr wahrscheinlich Pastinak gut gefallen.

Michael

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Botanica » 30.07.2011, 18:50

Hallo,


Pastinak ist die wahrscheinlichste Möglichkeit.
es gibt aber schon noch mehrere gelbe Doldenblütler

siehe hier:

http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... _arten.htm

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Blumenliebe
Beiträge: 13
Registriert: 15.07.2019, 13:57

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Blumenliebe » 15.07.2019, 16:36

Was ich empfehlen kann, um sich dem Thema Pflanzenbestimmung anzunähern ist:

>> Diese Bestimmungshilfe


Hallo,

da bin ich auch Harrys Meinung. Am wahrscheinlichsten ist der Pastinak. Am besten wäre natürlich, wenn du ein Foto hochlädst. Dann kann man es besser definieren.

Viele liebe Grüße
Julia
Zuletzt geändert von Blumenliebe am 12.08.2019, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7165
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Anagallis » 15.07.2019, 16:37

Sorry, Foto hochladen, acht Jahre nach der Anfrage?

Blumenliebe
Beiträge: 13
Registriert: 15.07.2019, 13:57

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Blumenliebe » 16.07.2019, 15:17

Was ich empfehlen kann, um sich dem Thema Pflanzenbestimmung anzunähern ist:

>> Diese Bestimmungshilfe

 

Hallo Anagallis,

tut mir leid. Auf das Datum habe ich nicht geachtet. Aber die wachsen ja immer noch am Straßenrand ;)

Viele liebe Grüße
Julia
Zuletzt geändert von Blumenliebe am 12.08.2019, 14:35, insgesamt 1-mal geändert.

Kraichgauer
Beiträge: 1844
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Gelber Doldenblüter

Beitrag von Kraichgauer » 16.07.2019, 16:18

Ganz abgesehen davon hat sich in den acht Jahren auch Fenchel zunehmend ausgebreitet. Damals wird es aber Pastinak gewesen sein. Gruß, Michael

Antworten