Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Erigeron neglectus

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Erigeron neglectus

Beitrag von Dolgenblütler » 28.07.2007, 15:57

Diese Pflanze hätte ich als das Verkannte Berufkraut bestimmt.
Stimmt das? Gefunden auf dem Fellhorn.
Herzliche Grüße
Thomas
Dateianhänge
P1290806.JPG_A.jpg
P1290806.JPG_A.jpg (106.51 KiB) 802 mal betrachtet
P1290809.JPG_A.jpg
P1290809.JPG_A.jpg (106.05 KiB) 802 mal betrachtet
P1290802.JPG_A.jpg
P1290802.JPG_A.jpg (147.21 KiB) 802 mal betrachtet
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 28.07.2007, 16:31

Hallo Thomas,

sieht für mich eher aus wie Erigeron uniflorus L., Einköpfiges Berufskraut. Was für einen Gesteins- oder Bodenuntergrund hast du denn da?

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

niXda

Beitrag von niXda » 28.07.2007, 16:55

Ja! Erigeron uniflorus - Einköpfiges Berufkraut! :D

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 28.07.2007, 18:21

Danke für die Bestimmungshilfe!
Wie seid Ihr denn auf E. uniflorus gekommen?
Kann man denn am Photo erkennen, ob die Fadenblüten fehlen?
Oder ist der Stängel zu wenig behaart für E. neglectus oder stimmt die Farbe der Blüten nicht?
Ich stelle auch noch ein Photo des unteren Stängelabschnittes ein, der laut Haeupler- Muer kahl sein sollte.
Gesteinsuntergrund war übrigens Fels mit einer dünnen Erdschicht darüber.
Herzliche Grüße
Thomas
Dateianhänge
P1290806.JPG_b.jpg
P1290806.JPG_b.jpg (11.05 KiB) 769 mal betrachtet
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 28.07.2007, 20:14

Hallo Thomas,

die Frage nach dem Boden bzw. dem Gestein zielt darauf ab, ob Kalk oder Silikat! Ich stell dir hier mal ein Bild von Erigeron neglectus ein (achte auf die Kelchblätter):

http://gastein-im-bild.info/plants/xperign2.jpg

und jetzt Bilder von Erigeron uniflorus (immer noch auf die Kelchblätter achten):

http://pharm1.pharmazie.uni-greifswald. ... 000829.jpg
http://www.funet.fi/pub/sci/bio/life/pl ... geron/unif
http://jorma.luontonetti.com/ruijan_kas ... 720_91.jpg

Ich hoffe das hilft dir weiter!

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4067
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 28.07.2007, 20:28

Hallo Gregor
schau Dir mal das Bild von Robert an:
http://www.flogaus-faust.de/e/erignegl.htm
Viele Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 28.07.2007, 20:33

Hallo Thomas,

habe ich gemacht - es sieht trotzdem um einiges anders aus als deins. Ich bleibe (für dein Bild) bei Erigeron uniflorus.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Antworten