Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was blüht da auf der Wiese?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Was blüht da auf der Wiese?

Beitrag von Chris » 25.07.2007, 16:16

Das können mir die Pflanzenkundler bestimmt rasch bestimmen.
Aufgenommen gestern in Lübeck.

Danke sagen
Andrea & Chris
Dateianhänge
070724 Lübeck Teufelsmoor (006)_resize.jpg
070724 Lübeck Teufelsmoor (006)_resize.jpg (51.67 KiB) 1607 mal betrachtet
070724 Lübeck Teufelsmoor (004)_resize.jpg
070724 Lübeck Teufelsmoor (004)_resize.jpg (76.28 KiB) 1607 mal betrachtet
070724 Lübeck Teufelsmoor (014)_resize.jpg
070724 Lübeck Teufelsmoor (014)_resize.jpg (77.38 KiB) 1607 mal betrachtet

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 25.07.2007, 16:31

Hallo Andrea & Chris,

das 1. Bild zeigt höchstwahrscheinlich Knautia arvensis (L.) Coult., Wiesen-Witwenblume, obwohl man das bei der Vergrößerung nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 25.07.2007, 16:36

Hallo Andrea & Chris,

Bild 2 und 3 könnten eventuell (ganz sicher bin ich nicht) Pseudognaphalium luteoalbum (L.) Hilliard & B. L. Burtt, Gelbweißes Schein-Ruhrkraut darstellen. Das wäre allerdings toll, denn die Art gilt in Schleswig-Holstein als ausgestorben bzw. verschollen (Rote Liste 0).

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

niXda

Beitrag von niXda » 25.07.2007, 16:46

Nee bei letzterer handelt es sich eindeutig um Helichrysum arenarium - Sand-Strohblume!

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 25.07.2007, 16:52

Hallo allerseits,

na, Gott sei Dank! Wusste ich doch, dass meine Unsicherheit einen tieferen Grund hat – also doch nocht nicht alle Instinkte verloren! Genau, das ist Helichrysium arenarium (L.) Moench, Sand-Strohblume.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

DerAndereMicha
Beiträge: 384
Registriert: 16.12.2004, 16:34
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von DerAndereMicha » 25.07.2007, 17:01

Und bei Ersterem handelt es sich wahrscheinlich eher nicht um Knautia arvensis, sondern eher um die Gemeine Grasnelke (Armeria maritima).

Würde auch viel besser zur Strohblume passen :D

Gruß
Micha

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Beitrag von Chris » 25.07.2007, 17:04

Gregor hat geschrieben:.... Genau, das ist Helichrysium arenarium (L.) Moench, Sand-Strohblume.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Hat die Pflanze noch andere Namen? Ich kann die nicht in meinem "Das neue Was blüht denn da?" (Kosmos Naturführer) von Aichele / Golte-Bechle finden. Übersehe ich was, oder ist die so ungewöhnlich? Auf dem Gelände gestern war sie jedenfalls richtig häufig.

Dankev und Gruß aus Lübeck

Chris

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Beitrag von Chris » 25.07.2007, 17:04

Gregor hat geschrieben:.... Genau, das ist Helichrysium arenarium (L.) Moench, Sand-Strohblume.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Hat die Pflanze noch andere Namen? Ich kann die nicht in meinem "Das neue Was blüht denn da?" (Kosmos Naturführer) von Aichele / Golte-Bechle finden. Übersehe ich was, oder ist die so ungewöhnlich? Auf dem Gelände gestern war sie jedenfalls richtig häufig.

Danke und Gruß aus Lübeck

Chris

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Beitrag von Chris » 25.07.2007, 17:05

Gregor hat geschrieben:.... Genau, das ist Helichrysium arenarium (L.) Moench, Sand-Strohblume.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Hat die Pflanze noch andere Namen? Ich kann die nicht in meinem "Das neue Was blüht denn da?" (Kosmos Naturführer) von Aichele / Golte-Bechle finden. Übersehe ich was, oder ist die so ungewöhnlich? Auf dem Gelände gestern war sie jedenfalls richtig häufig.

Danke und Gruß aus Lübeck

Chris

niXda

Beitrag von niXda » 25.07.2007, 17:09

Nee Chris,
das ist eine der selteneren heimischen Gewächse und ist zudem besonders geschützt. Mit dem "Was blüht denn da" kommste nicht sehr weit...:)
Und mit der Armeria maritima - Gewöhnliche Grasnelke hat Micha natürlich recht! Mit deren Häufigkeit und dem Schutzstatus ist es +/- genauso.
Zuletzt geändert von niXda am 25.07.2007, 17:13, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Beitrag von Chris » 25.07.2007, 17:12

niXda hat geschrieben:Nee Chris,
das ist eine der selteneren heimischen Gewächse und ist zudem besonders geschützt. Mit dem "Was blüht denn da" kommste nicht sehr weit...:)
Das merk ich auch gerade... :-(
Aber da gibts ja zum Glück das Forum...

Also viiielen Dank,
werd dazu auch mal googeln

schönen Gruss in den Feierabend
Chris

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 25.07.2007, 17:27

DerAndereMicha hat geschrieben:Und bei Ersterem handelt es sich wahrscheinlich eher nicht um Knautia arvensis, sondern eher um die Gemeine Grasnelke (Armeria maritima).

Würde auch viel besser zur Strohblume passen :D
Hallo Micha,

nee... ohne eine vernünftige Vergrößerung der Blüten glaube ich das nicht! Und so hoch sollte Armeria maritima Willd., Strand-Grasnelke auch gar nicht werden (maximal 15 cm) und von einer für diese Art typischen Blattrosette ist auch nichts zu sehen! Im Grunde genommen bräuchte man hier bessere Nah- und Detailaufnahmen.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

hier nochmal in Vergroesserung

Beitrag von Chris » 25.07.2007, 18:08

Gregor hat geschrieben:.... so hoch sollte Armeria maritima Willd., Strand-Grasnelke auch gar nicht werden (maximal 15 cm) und von einer für diese Art typischen Blattrosette ist auch nichts zu sehen! Im Grunde genommen bräuchte man hier bessere Nah- und Detailaufnahmen.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Hallo Gregor,
hier nochmal eine Ausschnittvergrößerung, vielleicht hilft die weiter?

danke

Chris
Dateianhänge
Gemeine Grasnelke Armeria maritima 070724 Lübeck Teufelsmoor det.jpg
Gemeine Grasnelke Armeria maritima 070724 Lübeck Teufelsmoor det.jpg (118.39 KiB) 1551 mal betrachtet

niXda

Beitrag von niXda » 25.07.2007, 18:11

Gregor Du solltest Dir mal die Grasnelkenblüte im Gießener Botanischen Garten ansehen, also bis 30cm machen die da locker! Ist sicherlich die ssp. elongata!

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 25.07.2007, 18:20

Hallo Chris,

so als Detail- bzw. Nahaufnahme sieht das doch nach Armeria maritima Willd. sensu lato, Strand-Grasnelke im weiteren Sinne aus. Kannst du auch Aufnahmen der Blattrosetten liefern. Vielleicht kann man dann auch die Subspezies, die Unterart bestimmen. (Bei uns in Schleswig-Holstein sollen die ssp. elongata (Hoffm.) Bonnier [könnte hier vielleicht eher zutreffen – die darf bis zu 50 cm hoch werden], Sand-Grasnelke und die ssp. maritima, Strand-Grasnelke vorkommen).

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Antworten