Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannter Hahnenfuß

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 268
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Unbekannter Hahnenfuß

Beitrag von Lilgish » 13.04.2011, 13:08

Hallo liebes Forum,

ich bitte um Bestimmung dieses Hahnenfußgewächses welches ich am 11.04.11 in einem Waldrand bei Münster gefunden habe. Ich würde auf R. acris tippen aber der soll laut meinen Büchern erst ab Mai blühen.

Vielen Dank.
Grüße
Lilgish
Ranunculus.jpg
Ranunculus.jpg (519.6 KiB) 808 mal betrachtet

Benutzeravatar
Carex
Beiträge: 1190
Registriert: 18.05.2008, 22:00
Wohnort: Meppen
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Hahnenfuß

Beitrag von Carex » 13.04.2011, 16:24

Hi,

das ist eine Kleinart aus dem Ranunculus auricomus - Aggregat.

Viele Grüße,
David
Flora Emslandia - Pflanzen im Emsland
Flora Emslandia auf Facebook

Benutzeravatar
Lilgish
Beiträge: 268
Registriert: 11.03.2011, 11:57
Wohnort: Münsterland

Re: Unbekannter Hahnenfuß

Beitrag von Lilgish » 13.04.2011, 18:36

Hallo Carex,

vielen Dank für die Bestimmung.

Grüße
Lilgish

Wolfstrapp
Beiträge: 2538
Registriert: 07.06.2008, 15:22
Wohnort: 86459 Deubach

Re: Unbekannter Hahnenfuß

Beitrag von Wolfstrapp » 14.04.2011, 10:31

Hallo,
Davids Bestimmung mit R.auricomus agg. ist natürlich richtig. Nur noch eine kleine Bestimmungshilfe zu den Angaben der Blühzeit. Nicht zu eng sehen, +/- ein Monat(manchmal auch mehr) ist fast immer möglich. R. acris blüht sogar bei uns in Bayern schon.
Mit freundlichen Grüßen aus Bayern
Wolfgang

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3904
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Unbekannter Hahnenfuß

Beitrag von Hegau » 14.04.2011, 12:40

Die Blühangaben und noch extremer die Größenangaben der Pflanzen sind meist wohl über 100 Jahre alt und wurden einfach von Buch zu Buch übernommen. Sie stimmen heute meist nicht mehr (Erderwärmung, Luftdüngung).

Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

svekas
Beiträge: 402
Registriert: 11.06.2008, 08:30
Wohnort: zu Hause

Re: Unbekannter Hahnenfuß

Beitrag von svekas » 14.04.2011, 16:37

wobei bei der Bestimmung des R. auricomus-Aggregats ein Blattzyklus vom ersten bis 6./ 7. Blatt nötig ist. ohne dem geht nichts, auch dann kann es sein, daß man auf regionale Sippen stößt, die nicht im Schlüssel stehen. Eine ganz komplizierte Sache also. Ohne diesen Blattzyklus geht garnichts.

svekas

Antworten