Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Epilobium parviflorum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4059
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Epilobium parviflorum

Beitrag von Dolgenblütler » 30.06.2007, 13:20

Das müsste das Kleinblütige Weidenröschen sein, es sei denn es gibt noch ein anderes Weidenröschen, welches so stark behaart ist, und kleine Blüten hat? Die Narbe sollte dann eigentlich 4-spaltig sein, was man hier jedoch nicht erkennen kann. Gestern gefunden im Bahnhof Günzburg und in einer sumpfigen Ruderalfläche.
Herzliche Grüße
Thomas
Dateianhänge
P1280317.JPG_A.jpg
P1280317.JPG_A.jpg (83.46 KiB) 1765 mal betrachtet
P1280304.JPG_A.jpg
P1280304.JPG_A.jpg (55.64 KiB) 1765 mal betrachtet
P1280294.JPG_a.jpg_A.jpg
P1280294.JPG_a.jpg_A.jpg (81.39 KiB) 1765 mal betrachtet
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

niXda

Beitrag von niXda » 30.06.2007, 14:00

Tja sieht so aus als müßte es das sein...nur die Narbe passt nicht...da lait der Staune und der Wunder fachmannt sich...:lol:

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 30.06.2007, 14:15

Hallo allerseits,

eijeijei... und für die Blüte gleich die Krustenflechte Lecanora muralis (Schreber) Rabenhorst) ssp. muralis als Hintergrund gewählt. Da freut sich der Flechtenkundler aber! :lol:

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 30.06.2007, 17:58

Und auf dem Pflaster im ersten Foto glaube ich auch die Rote Spinnmilbe (Metatetrachnychus ulmi) zu erkennen. 8)
Über das Weidenröschen muss ich dagegen noch Recherchen anstellen. :(
Gruß, Tetra

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 994
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 30.06.2007, 18:05

Hallo allerseits,

das sieht mir nach Epilobium palustre mit noch nicht geöffneter Narbe aus. Was käme denn sonst in Frage?

MfG Robert.

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 30.06.2007, 18:06

O.K. ich halte die Hybride Epilobium x rivulare (E. parviflorum x E. palustre) für am Wahrscheinlichsten.
Gruß, Tetra

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 30.06.2007, 18:14

Hallo Thomas,

also auch hier noch einmal: Hier folgt ein Link zu schleswig-holsteinischen Epilobium-Arten, Weidenröschen-Arten, der allerdings einige veraltete Namen enthält, die heute als Synonyme gelten (bitte selber mit einer neueren Flora abgleichen!):

http://www.bg-web.de/botanischerverein/ ... lobium.pdf

Der Schlüssel ist meines Erachtens durchaus sehr brauchbar! :wink:
Ich denke der Schlüssel sollte auch bei euch weitestgehend funktionieren, allerdings sind keine Hybriden verschlüsselt.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4059
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 30.06.2007, 20:56

Im Schlüssel des Sebald, Seybold, Philippi wird angemerkt, das die Narbe "im entwickelten Zustand" vierspaltig sein muss. Die gezeigte Blüte war noch nicht voll aufgeblüht. Könnte es sein, dass die Narbe sich erst später entwickelt und vierspaltig wird?
Herzliche Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Benutzeravatar
Fidel
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2007, 15:18

Beitrag von Fidel » 30.06.2007, 21:11

Dolgenblütler hat geschrieben: Könnte es sein, dass die Narbe sich erst später entwickelt und vierspaltig wird?
Thomas
Ja, könnte sein !
Con un cordial saludo, Fidel !

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 994
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 30.06.2007, 21:31

Hallo Thomas,

genau das habe ich gemeint. Meines Wissens sind vormännliche Blüten nicht unüblich in der Gattung und manch ein Bestimmungsversuch ist schon an noch nicht geöffneten Narben gescheitert. Hybriden kann ich aber natürlich nie ganz ausschließen.

MfG Robert.

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4059
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 30.06.2007, 21:39

Hallo Robert,
aber dann müsste es doch wegen der starken Behaarung und der vierspaltigen Narbe E. parviflorum und nicht E. palustre sein, oder?
Herzliche Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Benutzeravatar
Fidel
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2007, 15:18

Beitrag von Fidel » 30.06.2007, 22:11

Dolgenblütler hat geschrieben:Hallo Robert,
aber dann müsste es doch wegen der starken Behaarung und der vierspaltigen Narbe E. parviflorum und nicht E. palustre sein, oder?
Herzliche Grüße
Thomas
Ja, müsste es eigentlich.
Con un cordial saludo, Fidel !

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 994
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 30.06.2007, 22:26

Hallo Thomas,
Dolgenblütler hat geschrieben: aber dann müsste es doch wegen der starken Behaarung und der vierspaltigen Narbe E. parviflorum und nicht E. palustre sein, oder?
Oh je, da hast Du natürlich völlig recht! Ich hatte eigentlich ja auch Epilobium parviflorum gemeint und statt dessen Epilobium palustre geschrieben, was aber natürlich nicht paßt. Das war schlicht und ergreifend Unsinn!

Herzliche Grüße

Robert.

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4059
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 30.06.2007, 22:32

Vielen Dank Euch allen! :lol:
Herzliche Grüße
Thomas
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Antworten