Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Verbascum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Spiranthes
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2017, 23:33

Verbascum

Beitrag von Spiranthes » 11.09.2019, 23:28

Gestern habe ich an einer Strassenböschung am Neuenburgersee (CH) einige Königskerzen fotografiert, die ich nicht sicher einer bestimmten Art zuordnen konnte. Wer kann helfen?
Meine Bestimmungsversuche führten mich zu V. pulverulentum.
Verbascum6.jpg
Verbascum6.jpg (325.08 KiB) 86 mal betrachtet
Verbascum5.jpg
Verbascum5.jpg (343.08 KiB) 86 mal betrachtet
Verbascum4.jpg
Verbascum4.jpg (209.15 KiB) 86 mal betrachtet
Verbascum3.jpg
Verbascum3.jpg (145.82 KiB) 86 mal betrachtet
Verbascum2.jpg
Verbascum2.jpg (145.46 KiB) 86 mal betrachtet
Verbascum1.jpg
Verbascum1.jpg (158.3 KiB) 86 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7047
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Verbascum

Beitrag von Anagallis » 11.09.2019, 23:46

Für V. pulverulentum ist die Pflanze zu wenig flockig. Ich denke, es ist eine Hybride: soweit ich das erkennen kann, sind einzelne Staubblätter kaum behaart, und die Länge der Staubbeutel in Relation zum Staubfaden ist nicht einheitlich; manche erscheinen recht kurz, andere eher lang herablaufend. Es ist ein bischen schwieri zu erkennen; vielleicht können Vergrößerungen der Blüten noch bei der weiteren Ansprache helfen. Ich würde aber zustimmen, daß zumindest eine Elternart V. pulverulentum sein sollte.

Spiranthes
Beiträge: 28
Registriert: 12.10.2017, 23:33

Re: Verbascum

Beitrag von Spiranthes » 12.09.2019, 15:17

Hier noch Detailbilder, vielleicht hilft es!
Habitus.jpg
Habitus.jpg (442.93 KiB) 48 mal betrachtet
Blüte_Detail2.jpg
Blüte_Detail2.jpg (177.41 KiB) 48 mal betrachtet
Blüte_Detail1.jpg
Blüte_Detail1.jpg (191.31 KiB) 48 mal betrachtet

Antworten