Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Geranium phaeum ssp. phaeum => ja

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Berg_und_Tal
Beiträge: 10
Registriert: 22.06.2014, 18:55

Geranium phaeum ssp. phaeum => ja

Beitrag von Berg_und_Tal » 11.06.2019, 22:01

Heute in der Umgebung 'Greater Augsburg' gefunden:
Ist das Geranium phaeum ssp. phaeum ?
Ist das eine indigene Wildform oder eher ein Kulturflüchtling ?
Nach BIB-Steckbrief wäre es nicht so sehr verbreitet in BY.
Es gab zu Zeiten der alten Weinhart-Flora mal einen Fund bei A-Wellenburg, meine ich, der gleich wegbotanisiert wurde.
Jens
Dateianhänge
Geranium_phaeum_4.JPG
Geranium_phaeum_4.JPG (63.86 KiB) 113 mal betrachtet
Geranium_phaeum_5.JPG
Geranium_phaeum_5.JPG (38.88 KiB) 113 mal betrachtet
Geranium_phaeum_3.JPG
Geranium_phaeum_3.JPG (30.61 KiB) 113 mal betrachtet
Geranium_phaeum_2.JPG
Geranium_phaeum_2.JPG (58.58 KiB) 113 mal betrachtet
Geranium_phaeum_1a.JPG
Geranium_phaeum_1a.JPG (46.01 KiB) 113 mal betrachtet
Geranium_phaeum_1.JPG
Geranium_phaeum_1.JPG (85.93 KiB) 113 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Berg_und_Tal am 15.06.2019, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.

Flor_alf
Beiträge: 312
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Geranium phaeum ssp. phaeum ?

Beitrag von Flor_alf » 12.06.2019, 12:15

Von den Bildern her spricht nichts gegen G. phaeum ssp. paeum. Der ist in Bayer da und dort eingebürgert, ist aber bei uns nicht indigen. Die ssp. lividum ist indigen, aber die gibt es +-nur im Werdenfelser Land z.B. in den Talwiesen rund um Garmisch-Partenkirchen.
Grüße
Alfred

Berg_und_Tal
Beiträge: 10
Registriert: 22.06.2014, 18:55

Re: Geranium phaeum ssp. phaeum ?

Beitrag von Berg_und_Tal » 12.06.2019, 20:23

Danke für die 'Teste' und die interessanten Hinweise, Alfred.
Viele Grüße, Jens

Antworten