Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Stranddistel

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Martin Berg
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2018, 10:46

Stranddistel

Beitrag von Martin Berg » 27.08.2018, 11:04

Stranddistel_GR-001.JPG
Stranddistel_GR-001.JPG (211.81 KiB) 103 mal betrachtet
Hallo,
im Südwesten der Pellepones/Griechenland, in der Nähe von Pilos (Messenien) habe ich eine Stranddistel mit extrem lilafarbigen Stengeln gefunden. Gern würde ich wissen, ob es sich um eine Unterart der bekannten Stranddistel handelt, um eine Folge extremer Trockenheit oder gar um eine eigenständige Art (siehe Foto). Danke.
Zuletzt geändert von Martin Berg am 14.09.2018, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 954
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Stranddistel

Beitrag von JarJar » 27.08.2018, 11:46

Hallo Martin,

das mit dem Foto scheint nicht funktioniert zu haben... (hast du die Bildgröße etc. beachtet?)

LG,Christoph

Martin Berg
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2018, 10:46

Re: Stranddistel

Beitrag von Martin Berg » 14.09.2018, 13:17

Hallo Christoph,
mit dem Bild scheint es jetzt funktioniert zu haben.
LG Martin

Melia
Beiträge: 406
Registriert: 09.12.2013, 10:25

Re: Stranddistel

Beitrag von Melia » 14.09.2018, 14:48

Hallo Martin,

ich weiss nicht, was du unter einer Stranddistel verstehst, aber das ist eine Eryngium creticum / Kreta-Mannstreu
oder eine Eryngium amethystinum / Stahlblaue Edeldistel. Das kann ich bei deinem Bild nicht unterscheiden.
Beide Arten kommen auf der Peloponnes vor, wobei E. amethystinum nur in höheren Lagen zu finden ist. E. creticum wächst in Küstennähe.
In der Nähe von Pylos - dann dürfte es Eryngium creticum sein.

Grüsse, Gisela

Martin Berg
Beiträge: 3
Registriert: 27.08.2018, 10:46

Re: Stranddistel

Beitrag von Martin Berg » 14.09.2018, 15:48

Vielen Dank, Gisela.
Du hast mir echt weitergeholfen. Nun ergibt sich für mich jedoch eine weitere Frage: An welchen Merkmalen lassen sich die von Dir genannten beiden Arten unterscheiden?
Viele Grüsse
Martin

Melia
Beiträge: 406
Registriert: 09.12.2013, 10:25

Re: Stranddistel

Beitrag von Melia » 14.09.2018, 17:44

In Griechenland kenne ich nur Eryngium-Arten, die eine so auffallend blau-lila Färbung der Blüten und Stängel haben.
Wobei dein Foto die Farbe nicht unbedingt realistisch wiedergibt.
Hier kannst du die genauen Beschreibungen der beiden Arten nachlesen.
http://www.mittelmeerflora.de/index.htm
An Hand deines Fotos lässt sich also die Pflanze nicht exakt bestimmen. Es fehlen Detailaufnahmen.
Auf der Peloponnes kommen drei Eryngium-Arten vor. E. amethystinum, creticum und maritimum.

Grüsse, Gisela

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5783
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Stranddistel

Beitrag von Anagallis » 14.09.2018, 17:55

Melia hat geschrieben:
14.09.2018, 17:44
Hier kannst du die genauen Beschreibungen der beiden Arten nachlesen.
http://www.mittelmeerflora.de/index.htm
Und zwar am einfachsten über die Schaltfläche "Artenverzeichnis" ganz oben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Krautwiggl und 15 Gäste