Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wer kennt diese Pflanze?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Gerry
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2017, 22:10

Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Gerry » 09.10.2017, 22:49

HAllo liebes Team!

HAb in meinem Garten in Innsbruck/Österreich eine mir unbekannte Pflanze gefunden.
Kennt ihr diese?
Ich hab schon alle meine Bücher von vorne nach hinten und umgekehrt durchgesehen, aber ich find nichts. Auch auf diversen InternetSeiten.
Irgendwie hab ich Respekt vor dieser Pflanze. Kann es sein dass dies eine Nesselart ist. Ich hab den Verdacht, dass ich bei einer Blatt - Hautberührung eine leichte Nesselkontakt Reaktion hatte.

Liebe Grüße und wär schön wenn ihr mir helfen könnt
Dateianhänge
WP_20170923_17_40_20_Pro_3.jpg
WP_20170923_17_40_20_Pro_3.jpg (768.33 KiB) 344 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 4175
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Anagallis » 09.10.2017, 23:31

Es ist die Gattung Leonurus, Löwenschwanz. Die Art kann ich mit diesem Bild nicht erkennen.

D.

Zeit
Beiträge: 110
Registriert: 28.04.2017, 13:30

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Zeit » 10.10.2017, 13:42

Echtes Herzgespann, L. cardiaca, kommt in Mitteleuropa invasiv viel vor, Blätter passen. Gibt es ähnliche Arten, Anagallis?

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 1775
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Arthur » 10.10.2017, 16:33

Zeit hat geschrieben:
10.10.2017, 13:42
Echtes Herzgespann, L. cardiaca, kommt in Mitteleuropa invasiv viel vor, Blätter passen. Gibt es ähnliche Arten, Anagallis?
Invasiv :?? Leonurus cardiaca steht auf der Roten Liste. L. cardiaca ssp. villosus ist deutlich häufiger und passt auch ganz gut zur gesuchten Pflanze.
Zuletzt geändert von Arthur am 10.10.2017, 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Zeit
Beiträge: 110
Registriert: 28.04.2017, 13:30

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Zeit » 10.10.2017, 16:48

Arthur hat geschrieben:
10.10.2017, 16:33
Zeit hat geschrieben:
10.10.2017, 13:42
Echtes Herzgespann, L. cardiaca, kommt in Mitteleuropa invasiv viel vor, Blätter passen. Gibt es ähnliche Arten, Anagallis?
Invasiv :?? Leonurus cardiaca steht auf der Roten Liste. L. cardiaca ssp. villosus ist deutlich häufiger und passt auch ganz gut nur gesuchten Pflanze.
Ah, da war ich definitiv fehlinformiert durch einen Gärtner. Auch in einem Garten, in dem ich im Sommer viel bin, ist cardiaca viel vertreten, weshalb ich das gar nicht hinterfragt hatte. Danke für die Aufklärung!

ssp villosus kommt laut Floraweb nur sporadisch vor? ?_?

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3399
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von botanix » 10.10.2017, 17:44

Hallo,

Ein Foto der Stängelbehaarung und der Blätter unterhalb der Blütenregion würde Klarheit bringen. Denke aber auch das es sich nur um cardiaca, villosus oder die Hybride beider handeln kann.

Gruß

Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Kraichgauer
Beiträge: 400
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Kraichgauer » 11.10.2017, 08:47

Um jetzt mal die Informationen zu sortieren, weil Leonurus immer wieder ein Thema ist:

Leonurus stimmt natürlich.
- Leonurus cardiaca im engeren Sinne ist eine selten (gewordene) Art, die man nur noch sporadisch findet und die früher vor allem in Kräutergärten angepflanzt wurde (ähnlich wie Marrubium). Man erkennt sie am kahlen Stängel und am relativ zierlichen Habitus. [Eigentlich war das auch mal ein Neophyt/Gartenflüchtling, aber mit jahrhundertealter Tradition.]
- Leonurus quinquelobatus Gilib. (= cardiaca ssp. villosus (Desf. ex Spreng.) Hyl.) mit behaartem Stängel und sehr viel stärkerem Wuchs nimmt derzeit merklich zu. Das ist ein echter Neophyt. Da früher nicht sauber zwischen beiden Arten/Unterarten unterschieden wurde, beziehen sich viele Meldungen für die Nominatform auf quinquelobatus/villosus (auch in der Flora BW). Ca. 80% der "cardiaca"-Meldungen sind quinquelobatus/villosus. Auch in den Botanischen Gärten und in sonstigen Gärten ist es meistens quinquelobatus/villosus.
- Wenn man beide auf Artrang anerkennt, heißt die regelmäßig auftretende Hybride Leonurus x intermedius Holub.
- Die oben gezeigten Photos lassen wenig Rückschlüsse zu. Die stark rosa Blütenfarbe ist verdächtig, könnte aber auch vom "Schatteneffekt" der Kamera kommen. Die Gartenzierpflanzen Leonurus japonicus und L. sibiricus hätten aber wohl deutlich stärker zerschlitzte Blätter.
- Und nein, die Art ist nicht stark giftig und m.W. auch nicht regelmäßig allergieerregend. Dass sie früher in Kräutergärten angebaut wurde, heißt erstmal wenig.

Gruß, Michael

Zeit
Beiträge: 110
Registriert: 28.04.2017, 13:30

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Zeit » 12.10.2017, 10:11

Danke für die Erklärungen Michael! Ich werde auf jeden Fall nächste Saison stärker auf Leonurus achten als bisher 👍

Gerry
Beiträge: 2
Registriert: 09.10.2017, 22:10

Re: Wer kennt diese Pflanze?

Beitrag von Gerry » 17.10.2017, 09:55

Schöne Grüße aus Innsbruck und herzlichen Dank an Alle für die vielen hilfreichen Antworten.
LG Gerry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste