Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Alpengras Stipa calamagrostis vermutlich nein mögl. Helictotrichon spec.

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
2. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
3. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 783
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Alpengras Stipa calamagrostis vermutlich nein mögl. Helictotrichon spec.

Beitrag von Garibaldi » 12.09.2017, 11:41

Dieses Gras wuchs oberhalb von Leukerbad, 1400 m, Wallis, CH, auf Schutt. Ist das diesmal Berg-Reitgras? Ich bedanke mich und freue mich für / über eine Bestimmungshilfe.
Dateianhänge
C.v.6.JPG
C.v.6.JPG (653.56 KiB) 97 mal betrachtet
C.v.5.JPG
C.v.5.JPG (833.77 KiB) 97 mal betrachtet
C.v.4.JPG
C.v.4.JPG (630.19 KiB) 97 mal betrachtet
C.v.3.JPG
C.v.3.JPG (651.31 KiB) 97 mal betrachtet
C.v.2.JPG
C.v.2.JPG (570.65 KiB) 97 mal betrachtet
C.v.1.JPG
C.v.1.JPG (626.11 KiB) 97 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 13.09.2017, 18:44, insgesamt 3-mal geändert.

scheuchzeria
Beiträge: 211
Registriert: 23.03.2008, 20:15

Re: Alpengras Calamagrostis (?)

Beitrag von scheuchzeria » 13.09.2017, 12:57

Hallo,
beinahe....vgl. mal Achnatherum calamagrostis. Calamagrostis hat nicht so lange Granen.
schöne Grüße
scheuchzeria

Garibaldi
Beiträge: 783
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Alpengras auch Stipa calamagrostis

Beitrag von Garibaldi » 13.09.2017, 14:12

Vielen Dank für die Hlfe! Hmm das gleiche Gras wie vor ein paar Tagen, aber kann das sein, einmal sind die Grannen gekrümmt und bei diesem Gras aufrecht und die Behaarung bei diesem Gras hier erscheint mir auch weniger deutlich.
Zum Vergleich: https://forum.pflanzenbestimmung.de/for ... pa#p134922

Enkidoo
Beiträge: 55
Registriert: 10.08.2017, 08:00

Re: Alpengras Stipa calamagrostis (?)

Beitrag von Enkidoo » 13.09.2017, 17:52

Calamagrostis spec. (auch varia oder arundinacea!) würde ich ausschließen, an Stipa calamagrostis kann ich hier auch nicht so richtig glauben (wo ist die Behaarung der Deckspelzen geblieben?), ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, es ist eine Helictotrichon-Art ("farbige" Ährchen, gedrehte Grannen, zumindest andeutungsweise auf den Fotos erkennbar), aber die Gattung kenne ich viel zu schlecht um zu sagen welche, laut "Hegi" kommen ja nur wenige für das Wallis infrage, aber trotzdem...

Grüße
W.

Garibaldi
Beiträge: 783
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Alpengras Stipa calamagrostis (?)

Beitrag von Garibaldi » 13.09.2017, 18:43

Vielen Dank für die beiden Bestimmungen. VG Oliver

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste