Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rhizomnium punctatum

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
JohannesM
Beiträge: 26
Registriert: 31.03.2020, 19:28

Rhizomnium punctatum

Beitrag von JohannesM » 03.01.2021, 17:29

Fundort: Nahe Forchheim (Oberfranken) in altem Sandsteinbruch direkt auf Sandstein, sehr feucht.
Funddatum: 27.12.2020

Auffällig: sehr große Blätter

Naturstandort:
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.22.33.jpeg
Habitat, am Felsen ist noch pellia epiphylla
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.22.33.jpeg (168.39 KiB) 786 mal betrachtet
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.32.23.jpeg
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.32.23.jpeg (118.38 KiB) 786 mal betrachtet
Allgemeine Ansicht:
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.33.13.jpeg
Ansicht allgemein
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.33.13.jpeg (113.5 KiB) 786 mal betrachtet
Detailansicht Blatt:
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.34.18.jpeg
Detail Blatt
WhatsApp Image 2021-01-03 at 12.34.18.jpeg (159.67 KiB) 786 mal betrachtet
Danke im Vorraus und ein frohes neues Jahr
Johannes
Zuletzt geändert von JohannesM am 07.01.2021, 19:05, insgesamt 1-mal geändert.
Phasmatodea! What else? :D

bryotom
Beiträge: 86
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Plagiomnium sp.?

Beitrag von bryotom » 05.01.2021, 17:24

Hallo Johannes,
sieht mir eher nach Rhizomnium aus.
Ein oder zwei Fotos von komplett abpräparierten Blättern wären eine sinnvole Ergänzung.
Waren die Blätter gänzlich ohne Zähne?
Ich mein Makronemata am Stengel zu sehen (allerdings zeigst Du nur kleine Auschnitte).
Wenn da nicht noch Micronemata am Stengel zu finden sind, dann wohl wahrscheinlich R. punctatum.
Passt standörtlich auf jeden Fall.
Beste GrüßeThomas

JohannesM
Beiträge: 26
Registriert: 31.03.2020, 19:28

Re: Plagiomnium sp.?

Beitrag von JohannesM » 06.01.2021, 20:45

Hallo,
Danke für deine Einschätzung.
Hier noch mehr Bilder, das Blatt ist leider an der Seite etwas abgerissen.
Die Blätter sind zahnlos.

Vom Standort her würde punctatum gut passen.
2021-01-06 20-29-37 (A,Radius21,Smoothing4)-min.jpg
2021-01-06 20-29-37 (A,Radius21,Smoothing4)-min.jpg (65.87 KiB) 723 mal betrachtet
2021-01-06 20-23-17 (B,Radius21,Smoothing4)-min.jpg
2021-01-06 20-23-17 (B,Radius21,Smoothing4)-min.jpg (100.04 KiB) 723 mal betrachtet
gruß
Phasmatodea! What else? :D

bryotom
Beiträge: 86
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Plagiomnium sp.?

Beitrag von bryotom » 06.01.2021, 22:21

Hallo Johannes, da bleibe ich bei Rhizomnium punctatum. Beste Grüße Thomas

Antworten