Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Lophozia spec.?

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
abcdef
Beiträge: 36
Registriert: 05.12.2020, 19:34

Lophozia spec.?

Beitrag von abcdef » 05.12.2020, 20:12

Guten Abend!

Hier ein Moos auf einem toten Eichenstamm aus der Voreifel, gefunden am 01.03.20. Nach meiner Recherche könnte die Gattung Lophozia hinkommen. Wie seht ihr das?

Vielen lieben Dank für jeden Hinweis!
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_049.JPG
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_049.JPG (103.55 KiB) 274 mal betrachtet
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_015.JPG
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_015.JPG (140.21 KiB) 274 mal betrachtet
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_08.JPG
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_08.JPG (188.74 KiB) 274 mal betrachtet
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_04.JPG
Moos_NSG Parrig_01.03.2020_04.JPG (164.03 KiB) 274 mal betrachtet

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1996
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Lophozia spec.?

Beitrag von JarJar » 05.12.2020, 21:19

Möglicherweise Lophocolea bidentata ... aber ich denke, Thomas und/oder Tharandter können dir da mehr zu sagen :)

LG Christoph

abcdef
Beiträge: 36
Registriert: 05.12.2020, 19:34

Re: Lophozia spec.?

Beitrag von abcdef » 06.12.2020, 09:35

Ich bedanke mich für deinen Hinweis!!! Nachdem ich mir jetzt die Beschreibung durchgelesen habe, muss ich sagen: Moose sind nicht leicht zu bestimmen! Für mich würden aktuell zig Arten auf die abgebildeten passen.

Ebenfalls lg,
Ralf

Tharandter
Beiträge: 336
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Lophozia spec.?

Beitrag von Tharandter » 06.12.2020, 13:00

Das ist Lophocolea heterophylla. Eine typische Lebermoosart auf Totholz, gerne auf der Schnittfläche von Fichtenstümpfen. Die glasnudelähnlichen Gebilde mit den schwarzen Kügelchen sind die Sporophyten. Dort werden die Sporen gebildet und freigegeben.

VG, Stefan

abcdef
Beiträge: 36
Registriert: 05.12.2020, 19:34

Re: Lophozia spec.?

Beitrag von abcdef » 06.12.2020, 17:01

Super, ich danke dir! :)

Antworten