Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Philonotis cf. fontana?

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1930
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Philonotis cf. fontana?

Beitrag von JarJar » 26.10.2020, 16:24

Hallo zusammen,

könnte das hier Philonotis fontana sein?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Lörrach, Kleines Wiesental im Hochschwarzwald, auf Gneis/Granit, 29.04.2012

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
IMG_1264.jpg
IMG_1264.jpg (209.92 KiB) 137 mal betrachtet
IMG_1263.jpg
IMG_1263.jpg (140.48 KiB) 137 mal betrachtet

bryotom
Beiträge: 79
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Philonotis cf. fontana?

Beitrag von bryotom » 26.10.2020, 19:57

Hallo Christoph,
Philonotis sicher, P.fontana schon möglich.
Die Quellmoos-Arten sind nicht einfach und sollten stets mikroskopisch überprüft werden.
Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1930
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Philonotis cf. fontana?

Beitrag von JarJar » 26.10.2020, 20:45

Hallo Thomas,

ok vielen herzlichen Dank! Philonotis calcarea hätte ich auf Grund des sauren Bodens nicht berücksichtigt. Philonotis marchica sollte im Schwarzwald eigentlich nicht vorkommen. Philonotis seriata käme natürlich noch in die nähere Auswahl! Philonotis capillaris schaut vom Habitus etwas anders aus... und dann bliebe nur noch Philonotis tomentella - kann man natürlich auch nicht ausschließen. In Zukunft nehme ich ein bisschen was davon mit :)

Viele Grüße,
Christoph

bryotom
Beiträge: 79
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Philonotis cf. fontana?

Beitrag von bryotom » 30.10.2020, 17:18

Hallo Christoph,
wie hältst Du es mit Philonotis caespitosa?
Das ist eigentlich der Verwechlsungskandidat.
Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1930
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Philonotis cf. fontana?

Beitrag von JarJar » 01.11.2020, 01:08

Hallo Thomas,

gute Frage... ich meine ich hatte das auch auf dem Schirm und dann gelesen, dass es eine Variation von Philonotis fontana ist... vielleicht inzwischen auch war. Daher hatte ich das nicht mehr in Betracht gezogen.

Lieben Gruß,
Christoph

Antworten