Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rhodobryum sp. => Rhodobryum roseum

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1850
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Rhodobryum sp. => Rhodobryum roseum

Beitrag von JarJar » 28.06.2020, 19:11

Hallo zusammen,

folgende Rhodobryum konnte ich kürzlich auf über 1400m am Feldberg finden. Könnte das dieses Mal Rhodobryum roseum sein? Der saure Boden würde zumindest laut Frahm eher für Rhodobryum roseum sprechen.

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Breisgau-Hochschwarzwald, Feldberg, Seebuck, in Flachmoor am Wegrand, auf saurem Boden, 27.06.2020

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
_MG_0087.jpg
_MG_0087.jpg (166.77 KiB) 466 mal betrachtet
_MG_0086.jpg
_MG_0086.jpg (174.58 KiB) 466 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 29.06.2020, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.

bryotom
Beiträge: 60
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Rhodobryum sp.

Beitrag von bryotom » 29.06.2020, 17:53

Ja, das ist Rhodobryum roseum.
Immer ein schöner Fund.
Beste Grüße Thomas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1850
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Rhodobryum sp.

Beitrag von JarJar » 29.06.2020, 19:27

Herzlichen Dank, Thomas! Jetzt habe ich beide Arten :) Klasse!

LG Christoph

Antworten