Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Fiederiges Moos an Silikatfels

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1805
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Fiederiges Moos an Silikatfels

Beitrag von JarJar » 27.03.2020, 12:33

Hallo miteinander,

lässt sich hier was machen? Das Moos wuchs an einer sehr schattigen Stelle auf feuchtem Silikatfels.

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Albtal bei Albbruck, auf schattigem, feuchtem Silikatgestein, 26.12.2019

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
_MG_8168.jpg
_MG_8168.jpg (277.17 KiB) 553 mal betrachtet
_MG_8167.jpg
_MG_8167.jpg (286.73 KiB) 553 mal betrachtet

bryotom
Beiträge: 55
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: Fiederiges Moos an Silikatfels

Beitrag von bryotom » 27.03.2020, 19:37

Hallo Christoph,
da sehe ich zu wenig, um mich hier festlegen zu wollen.
Beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1805
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Fiederiges Moos an Silikatfels

Beitrag von JarJar » 29.03.2020, 23:49

Hallo Thomas,

jo kann ich nachvollziehen... ist überstrahlt... waren meine "Moosfotoanfänge" :)

LG und Danke für deine Rückmeldung,
Christoph

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1805
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Fiederiges Moos an Silikatfels

Beitrag von JarJar » 30.03.2020, 00:49

So hier noch einmal frische Bilder von einem anderen Standort - bin mir aber nicht sicher, ob es sich um das selbe Moos handelt. Dieses hier wuchs auf Totholz an einer feuchten Stelle. (Alle anderen Fundangaben wie oben angegeben)
Dateianhänge
_MG_8273.jpg
_MG_8273.jpg (147.8 KiB) 503 mal betrachtet
_MG_8272.jpg
_MG_8272.jpg (234.2 KiB) 503 mal betrachtet
_MG_8271.jpg
_MG_8271.jpg (243.56 KiB) 503 mal betrachtet

Tharandter
Beiträge: 324
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Fiederiges Moos an Silikatfels

Beitrag von Tharandter » 02.04.2020, 08:34

Das sieht nach Mnium hornum aus.

VG

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1805
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Fiederiges Moos an Silikatfels

Beitrag von JarJar » 04.04.2020, 21:16

Hallo Tharandter,

vielen Dank auch an dieser Stelle - hatte das Moos schon einmal gesehen, vom Habitus her kannte ich es in dieser "fiedrigen" Form aber noch nicht.

Lieben Gruß,
Christoph

Antworten