Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hylocomium splendens? => ja

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1849
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Hylocomium splendens? => ja

Beitrag von JarJar » 26.03.2020, 14:33

Hallo zusammen,

diese Wuchsform ist glaube ich für das Moos ganz typisch... ich meine es auch schon einige Male gesehen zu haben. Könnte das Hylocomium splendens sein?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schwarza-Schlüchttal, auf trockenem saurem Waldboden, 24.03.2020

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
_MG_1004.jpg
_MG_1004.jpg (185.76 KiB) 503 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 27.03.2020, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.

Tharandter
Beiträge: 324
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Hylocomium splendens?

Beitrag von Tharandter » 26.03.2020, 17:42

Welche Bestimmungsbücher verwendest du? Hylocomium splendens ist unverwechselbar uns sollte recht eindeutig abgebildet sein. ;)

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1849
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Hylocomium splendens?

Beitrag von JarJar » 26.03.2020, 18:57

Hallo Tharandter,

siehst du - daran erkennst du wie weit meine Mooskenntnisse aktuell schon reichen *oweh* Neben Düll und den Tafeln von Lüth habe ich nur noch die Moose BW´s zur Hand... und da auch nur die ersten beiden Bände... naja und dann halt noch die swissbryophytes-Seite und die moose-deutschland.de :D

Lieben Gruß und Dank,
Christoph

Witzigerweise habe ich noch kein einziges Bild dieser Art in meiner Bildersammlung *kopfschüttel*

Antworten