Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Moose auf Stein und Mauer

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2298
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Moose auf Stein und Mauer

Beitrag von Arthur » 24.03.2020, 19:42

Hallöchen,

ein paar Moose auf der Mauer und auf einem Basaltfelsen.

Foto 1 und 2: Hypnum jutlandicum?
Foto: 3 unbekannt

Vielen Dank für eure Hilfe.

lg
Dateianhänge
20200322_112525-min.jpg
20200322_112525-min.jpg (191.65 KiB) 479 mal betrachtet
20200317_124209-min.jpg
20200317_124209-min.jpg (180.07 KiB) 479 mal betrachtet
20200315_115547-min.jpg
20200315_115547-min.jpg (178.03 KiB) 479 mal betrachtet
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Tharandter
Beiträge: 324
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Moose auf Stein und Mauer

Beitrag von Tharandter » 25.03.2020, 09:46

Bild 1 und 2: Hypnum cupressiforme, schaut fast wieder nach var. lacunosum aus.
Bild 3: Grimmia pulvinata

VG

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2298
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Moose auf Stein und Mauer

Beitrag von Arthur » 25.03.2020, 09:57

Vielen Dank Tharandter. Grimmia pulvinata scheint ja sehr vielgestaltig zu sein. Ich hoffe ich werde jetzt die Art erkennen.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Antworten