Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Verschiedene häufige Laubmoose

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2238
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Verschiedene häufige Laubmoose

Beitrag von Arthur » 10.03.2020, 12:27

Hallo liebe Moosfreunde,

als Anfänger bräuchte ich von diesen fünf Laubmoosen Hilfe bzw. Bestätigungen.

Foto 1: Ceratodon purpureus?, ehemal. Bahngleis
Foto 2: Hypnum cupressiforme?, ehemal. Bahngleis
Foto 3: Vermutung: Racomitrium sp.?, ehemal. Bahngleis
Foto 4: Brachythecium rutabulum, Baumstamm
Foto 5: Brachythecium albicans?, Magerwiese


Vielen Dank für eure Hilfe
Dateianhänge
87630216_670100550396597_168256679555629056_o.jpg
87630216_670100550396597_168256679555629056_o.jpg (168.76 KiB) 198 mal betrachtet
89773906_670100423729943_4513024061223206912_o.jpg
89773906_670100423729943_4513024061223206912_o.jpg (192.81 KiB) 198 mal betrachtet
88301430_670100523729933_6794973372800303104_o.jpg
88301430_670100523729933_6794973372800303104_o.jpg (235.19 KiB) 198 mal betrachtet
88281247_670100670396585_4607671465251176448_o.jpg
88281247_670100670396585_4607671465251176448_o.jpg (209.83 KiB) 198 mal betrachtet
87799458_670100690396583_8652785519912026112_o.jpg
87799458_670100690396583_8652785519912026112_o.jpg (191.64 KiB) 198 mal betrachtet
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Tharandter
Beiträge: 317
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Verschiedene häufige Laubmoose

Beitrag von Tharandter » 10.03.2020, 12:45

Hallo Arthur,

Bild 1 -> richtig
Bild 2 -> Es könnte sogar Hypnum cupressiforme var. lacunosum sein
Bild 3 -> Racomitrium canescens
Bild 4 -> richtig
Bild 5 -> richtig

VG Tharandter

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2238
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Verschiedene häufige Laubmoose

Beitrag von Arthur » 10.03.2020, 14:05

Hallo Tharandter,

Vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich sehr, dass meine ersten Bestimmungsversuche so gut geklappt haben.

Wie könnte ich denn var. lacunosum absichern?

lg Arthur

PS: In Zukunft werden weitere Bestimmungsanfragen von mir zu den Moosen kommen :).
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Tharandter
Beiträge: 317
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Verschiedene häufige Laubmoose

Beitrag von Tharandter » 11.03.2020, 08:14

Im Vergleich zu Hypnum cupressiforme ist die var. lacunosum deutlich kräftiger (aufgeblasen). Sie wächst meist vollsonnig und bevorzugt Kalkmagerrasen, Kalkfelsköpfe & Mauern. Sie ist meisten gelblich-braun gefärbt, wobei dies kein beständiges Merkmal ist. Gerne in Begleitung von Abietinella abietina, Entodon concinnus, Rhytidium rugosum und Tortella inclinata.

VG

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2238
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Verschiedene häufige Laubmoose

Beitrag von Arthur » 11.03.2020, 10:40

Tharandter hat geschrieben:
11.03.2020, 08:14
Im Vergleich zu Hypnum cupressiforme ist die var. lacunosum deutlich kräftiger (aufgeblasen). Sie wächst meist vollsonnig und bevorzugt Kalkmagerrasen, Kalkfelsköpfe & Mauern. Sie ist meisten gelblich-braun gefärbt, wobei dies kein beständiges Merkmal ist. Gerne in Begleitung von Abietinella abietina, Entodon concinnus, Rhytidium rugosum und Tortella inclinata.

VG
Vielen Dank für die Erläuterung :).
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Antworten