Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Moos vom Feldberg => Plagiothecium undulatum

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1774
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Moos vom Feldberg => Plagiothecium undulatum

Beitrag von JarJar » 25.02.2020, 21:57

Hallo miteinander,

um was für ein Moos könnte es sich hierbei handeln? Ich meine das hellgrüne, dickstängelige... bei den Begleitarten vermute ich Dicranum sp. und Polytrichum formosum. Was das feine Moos zwischen drin ist kann ich nicht beurteilen.

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Breisgau-Hochschwarzwald, Feldberg, zwischen 1300 und 1400m, 25.08.2007

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
DSC05037.jpg
DSC05037.jpg (214.42 KiB) 273 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 26.02.2020, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.

Tharandter
Beiträge: 319
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Moos vom Feldberg

Beitrag von Tharandter » 26.02.2020, 08:15

Das ist Plagiothecium undulatum. :)

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1774
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Moos vom Feldberg => Plagiothecium undulatum

Beitrag von JarJar » 26.02.2020, 13:03

Vielen Dank auch hier!

LG Christoph

Antworten