Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Radula complanata? => bestätigt

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1665
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Radula complanata? => bestätigt

Beitrag von JarJar » 29.01.2020, 19:43

Hallo zusammen,

hier das vermeintliche "Radula complanata" - könnte das passen? Ich habe gelesen, Lebermoose sind nicht so einfach zu identifizieren...

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schmitzingen, an Laubbaum (Linde), 03.01.2020

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
_MG_8447.jpg
_MG_8447.jpg (186.9 KiB) 62 mal betrachtet
_MG_8446.jpg
_MG_8446.jpg (191.8 KiB) 62 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 30.01.2020, 18:37, insgesamt 1-mal geändert.

Tharandter
Beiträge: 262
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Radula complanata?

Beitrag von Tharandter » 30.01.2020, 08:05

Auch richtig, das flache taschenförmige sind übrigens die Perianthien aus denen die Kapseln kommen, wie man am linken oberen Bildrand gut sehen kann.

VG Tharandter

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1665
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Radula complanata?

Beitrag von JarJar » 30.01.2020, 18:34

Hallo Tharandter,

sehr schön - lag ich mit meinem Verdacht richtig - habe hier ein Vergleichsfoto aus dem Freiburger Mooswald mit offenen und geschlossenen Kapseln..

Lieben Gruß und Dank,
Christoph
Dateianhänge
Radula complanata (Fruchtstand).jpg
Radula complanata (Fruchtstand).jpg (86.2 KiB) 45 mal betrachtet

Antworten