Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Mnium sp.? => Rhizomnium punctatum

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1855
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Mnium sp.? => Rhizomnium punctatum

Beitrag von JarJar » 16.01.2020, 22:48

Hallo miteinander,

es wird ein bisschen schwieriger - auf den Bildern sind meist mehrere Moose zu erkennen - mir geht es hier vor allem um das Moos mit den dunkelgrünen, recht großen Laubblättern. Ich meine ein Mnium zu erkennen. Was mich etwas stutzig macht ist, dass scheinbar 2 verschiedene Sporenkörper vorhanden zu sein scheinen. Einmal länglich/gestreckt, zum andern fast schon rundlich, hängend mir roter Kappe... das irritiert mich stark. Sind das dann 2 Arten? Habe beide Moose ausgezupft und tatsächlich gehören wohl beide Sporenkörper zu einem solchen "Mnium-Moos" Kann bei Bedarf noch Ausschnitte machen. Eine "Begleitgattung" meine ich zu erlennen - Fissidens cf. taxifolium. Die anderen Arten die zu sehen sind, sind für mich nicht identifizierbar...

LG und Danke schon mal für eure Hilfe,
Christoph

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schwarza-Schlüchttal, ca.500m, Schluchtwald am Ufer der Schlücht, Begleitarten: u.a. Fissidens cf. taxifolius, Homalia trichomanoides... 13.01.2020

Moos 1 (mit den hängenden Sporenkörpern):
Dateianhänge
_MG_8888.jpg
_MG_8888.jpg (246.87 KiB) 440 mal betrachtet
_MG_8887.jpg
_MG_8887.jpg (150.17 KiB) 440 mal betrachtet
_MG_8886.jpg
_MG_8886.jpg (128.02 KiB) 440 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 17.01.2020, 14:15, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1855
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Mnium sp.

Beitrag von JarJar » 16.01.2020, 22:50

Moos 2: mit den aufrechten Sporenkörpern (teilweise sind die auch durcheinander gewachsen - wie auf Bild 1 oben zu sehen daher auch meine Vermutung, dass es sich um eine Art handelt...):
Dateianhänge
_MG_8899.jpg
_MG_8899.jpg (121.37 KiB) 439 mal betrachtet
_MG_8898.jpg
_MG_8898.jpg (200.58 KiB) 439 mal betrachtet
_MG_8897.jpg
_MG_8897.jpg (123.03 KiB) 439 mal betrachtet
_MG_8895.jpg
_MG_8895.jpg (178.58 KiB) 439 mal betrachtet

Tharandter
Beiträge: 324
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Mnium sp.?

Beitrag von Tharandter » 17.01.2020, 08:09

Das ist Rhizomnium punctatum.

Gruß Tharandter

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1855
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Mnium sp.?

Beitrag von JarJar » 17.01.2020, 14:15

Herzlichen Dank, Tharandter!

Sind die aufrechten Sporenstände dann einfach ein jüngeres Stadium?

LG Christoph

Tharandter
Beiträge: 324
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Mnium sp.? => Rhizomnium punctatum

Beitrag von Tharandter » 17.01.2020, 14:53

Ja so sehen austreibende Sporophyten aus, die Kapsel "bläst" sich erst später auf.

Auf einem dieser Bilder auch gut zu sehen: https://www.swissbryophytes.ch/index.ph ... =nism-2107

Gruß Tharandter

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1855
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Mnium sp.? => Rhizomnium punctatum

Beitrag von JarJar » 18.01.2020, 18:01

Hallo Tharandter,

sehr schön - vielen Dank auch für den hilfreichen Link!

LG Christoph

Antworten