Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Plagiochila asplenioides? => ja

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1669
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Plagiochila asplenioides? => ja

Beitrag von JarJar » 13.01.2020, 22:29

Hallo miteinander,

könnte es sich hier um Plagiochila asplenioides handeln?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Schwarza-Schlüchttal, entlang der Schlücht, Schluchtwald mit vereinzelten Nadelbäumen, u.a. Bergahorn, Hainbuche, Esche... Länge eines Asts 4-6cm, 13.01.2020

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
_MG_8866.jpg
_MG_8866.jpg (127.25 KiB) 82 mal betrachtet
_MG_8865.jpg
_MG_8865.jpg (221.76 KiB) 82 mal betrachtet
_MG_8863.jpg
_MG_8863.jpg (172.23 KiB) 82 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 14.01.2020, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.

Tharandter
Beiträge: 262
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Plagiochila asplenioides?

Beitrag von Tharandter » 14.01.2020, 11:26

Korrekt!

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1669
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Plagiochila asplenioides?

Beitrag von JarJar » 14.01.2020, 17:10

Prima :) Herzlichen Dank, Tharandter!

LG Christoph

Antworten