Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

2. Moos auf Steinblock

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
sigi
Beiträge: 209
Registriert: 09.02.2010, 18:15

2. Moos auf Steinblock

Beitrag von sigi » 25.11.2018, 08:08

Hallo,
Das folgende Moos wächst mit dem Moos im Thread vorher „Moos auf Steinblock“ zusammen. Reichen die Bilder aus, es zu bestimmen?
Viele Grüße, Sigi
stein001.jpg
stein001.jpg (77.5 KiB) 1646 mal betrachtet
staemmchen1.jpg
staemmchen1.jpg (45.31 KiB) 1646 mal betrachtet
IMG_3348_blatt.jpg
IMG_3348_blatt.jpg (78.28 KiB) 1646 mal betrachtet
blatttgrund.jpg
blatttgrund.jpg (87.08 KiB) 1646 mal betrachtet

sigi
Beiträge: 209
Registriert: 09.02.2010, 18:15

Re: 2. Moos auf Steinblock

Beitrag von sigi » 30.11.2018, 19:45

Ergänzung
trocken_for.jpg
trocken_for.jpg (63.08 KiB) 1608 mal betrachtet
nass_for.jpg
nass_for.jpg (59.79 KiB) 1608 mal betrachtet
nass1_for.jpg
nass1_for.jpg (67.18 KiB) 1608 mal betrachtet

bryotom
Beiträge: 11
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: 2. Moos auf Steinblock

Beitrag von bryotom » 03.01.2019, 14:40

Hallo Sigi,
das ist ein Schistidium. Mehr kann ich anhand der Bilder nicht sagen.
LG Thomas

sigi
Beiträge: 209
Registriert: 09.02.2010, 18:15

Re: 2. Moos auf Steinblock

Beitrag von sigi » 03.01.2019, 15:44

Hallo Thomas,

auch für diese Bestimmung vielen Dank! Zu Schistidium bin ich beim Schlüsseln nicht gekommen. Ich denke, dass für eine nähere Bestimmung Kapseln wichtig wären. Ich versuche das Moos im Jahreslauf zu beobachten.

Viele Grüße!
Sigi

bryotom
Beiträge: 11
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: 2. Moos auf Steinblock

Beitrag von bryotom » 06.01.2019, 13:13

Hallo Sigi,
ich komme auf Schistidium, da ich meine, auf einzelnen Fotos hyaline Blattspitzen gesehen zu haben, wenn auch nur kurze und ggf. nicht sofort auffällige. Du kannst das ja nochmal kontrollieren. Die Zellwände im Blatt sollten etwas buchtig sein (wie für viele Grimmiaceen typisch).
Die Gruppe um Schistidium apocarpum ist schwierig geworden und es braucht gutes Material. Mit Frahm / Frey alleine sind die Arten kaum bestimmbar.
Im Siedlungsbereich in Mitteleuropa sind allerdings hauptsächlich S. crassipilum und S. apocarpum verbreitet, erstere ist die mit Abstand häufigste Sippe. Ebenfalls alles Gute im Neuen Jahr
Thomas

sigi
Beiträge: 209
Registriert: 09.02.2010, 18:15

Re: 2. Moos auf Steinblock

Beitrag von sigi » 06.01.2019, 14:16

Hallo Thomas,

danke für die wertvolle und weiterführende Ergänzung!
Viele Grüße!

Sigi

Antworten