Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

"Sternmoos" -- Vorarlberg -> Marchantia polymorpha

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5961
Registriert: 11.08.2014, 22:59

"Sternmoos" -- Vorarlberg -> Marchantia polymorpha

Beitrag von Anagallis » 22.09.2018, 23:31

5.7.2018 Brandnertal, Vorarlberg, Parfienzalpe, Sumpf, ca. 1700 m ü. NN

Wie heißt dieses hübsche Lebermoos?
Dateianhänge
moos-1.jpg
moos-1.jpg (289.24 KiB) 235 mal betrachtet
moos-2.jpg
moos-2.jpg (350.54 KiB) 235 mal betrachtet

bryotom
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2018, 12:07

Re: "Sternmoos" -- Vorarlberg

Beitrag von bryotom » 28.09.2018, 18:09

Hallo Anagallis,
das ist Marchantia polymorpha mit männlichen und weiblichen Gametangienständen und ohne Brutbecher.
Wenn die tätsächlich keine durchgehnde schwarze Mittellinie haben sollte (was auf den Fotos so aussieht) käme hier standörtlich die M. p. var. montivagans in Frage. Sonst die echte M polymorpha. Aber eben nicht var. ruderalis, die praktisch an allen Tahllusenden Brutbecher hat.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5961
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: "Sternmoos" -- Vorarlberg -> Marchantia polymorpha

Beitrag von Anagallis » 28.09.2018, 18:13

Ach, so sieht das aus, wenn es sich mal geschlechtlich vermehrt. Herzlichen Dank für die Aufklärung.

Alex H
Beiträge: 17
Registriert: 29.03.2018, 06:24
Wohnort: österreichisches Bodenseeufer

Re: "Sternmoos" -- Vorarlberg -> Marchantia polymorpha

Beitrag von Alex H » 29.09.2018, 16:02

Hallo,

Marchantia polymorpha ohne Brutbecher ist mir so noch nicht untergekommen. Selbst meine jungen Pflanzen die vor ein paar Wochen aus ausgebrachten Brutkörpern hervorgegangen sind bilden schon reichlich Brutbecher.

Bild
M. polymorpha, Jungpflanzen, aus Brutkörpern hervor gegangen

Ich habe letztes Wochenende bei einem Waldspaziergang bei Bregenz (auch Vorarlberg und deshalb "ganz in der Nähe" des Standortes der Pflanze im Eingangsposting) Lebermoose - auch ohne Brutbecher - entdeckt. Die Atemöffnungen waren bei diesen Pflanzen anders gestaltet als bei meinen M. polymorpha. Ich habe mir deshalb ein kleines Thallus-Stück mit nach hause genommen und schau jetzt was daraus wird. Für mich stellt sich die Frage ob es sich bei meinem Fund überhaupt um M. polymorpha handelt.

Grüße
Alex

Antworten