Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

unbekanntes Moos [Racomitrium canescens]

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Botanica
Beiträge: 4333
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

unbekanntes Moos [Racomitrium canescens]

Beitrag von Botanica » 17.04.2018, 22:33

Hallo zusammen,

dieses Moos habe ich in der Pflalz auf dem Schieferbodemeines ehemaligen Weinberges flächendeckend gefunden.
Kennt jemand dieses schöne Moos?

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Moos_7.jpg
k-Moos_7.jpg (169.67 KiB) 309 mal betrachtet
k-Moos_5.jpg
k-Moos_5.jpg (134.99 KiB) 309 mal betrachtet
k-Moos_4.jpg
k-Moos_4.jpg (137.24 KiB) 309 mal betrachtet
k-Moos_3.jpg
k-Moos_3.jpg (120.06 KiB) 309 mal betrachtet
k-Moos_2.jpg
k-Moos_2.jpg (126.23 KiB) 309 mal betrachtet
k-Moos_1.jpg
k-Moos_1.jpg (179.81 KiB) 309 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 13.05.2018, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Tharandter
Beiträge: 206
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: unbekanntes Moos

Beitrag von Tharandter » 18.04.2018, 08:53

Hallo,

das dürfte Racomitrium canescens sein aber hier müsste man noch mit einem Bestimmungsschlüssel gegen die sehr ähnliche Art R. elongatum und evtl. auch R. ericoides abgrenzen. Das ist nicht immer einfach aber anhand des Habitus, tippe ich auf R. canescens.

Viele Grüße,
Tharandter

Botanica
Beiträge: 4333
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: unbekanntes Moos

Beitrag von Botanica » 23.04.2018, 09:38

Hallo Tharandter,

herzlichen Dank für die Bestimmung


Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Antworten