Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

noch ein Moos aus Brandenburg: Hornzahnmoos (Ceratodon purpureus)

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 936
Registriert: 17.05.2014, 12:33

noch ein Moos aus Brandenburg: Hornzahnmoos (Ceratodon purpureus)

Beitrag von Garibaldi » 29.01.2018, 08:40

Auch das Moos wuchs in Brandenburg in trockener Lage, es war sehr klein, auffällig war die rote Färbung der Sporophyten jetzt im Januar. Was ist das?
Dateianhänge
moos2.JPG
moos2.JPG (668.15 KiB) 144 mal betrachtet
moos1.JPG
moos1.JPG (508.05 KiB) 144 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 03.02.2018, 15:21, insgesamt 2-mal geändert.

Tharandter
Beiträge: 191
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: noch ein Moos aus Brandenburg

Beitrag von Tharandter » 31.01.2018, 08:50

Hallo,

den Punkt hatte ich völlig übersehen. Das ist Hornzahnmoos (Ceratodon purpureus), eines der häufigsten Moose überhaupt.
Es ist ein so genannter Ubiquist, das bedeutet es handelt sich um ein Moos, dass an keine besonderen Substrate gebunden ist und überall wachsen kann.

Viele Grüße
Tharandter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast