Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekanntes Moos auf Baumstamm --> Rhizomnium punctatum

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
FrankH
Beiträge: 292
Registriert: 30.01.2011, 17:11

Unbekanntes Moos auf Baumstamm --> Rhizomnium punctatum

Beitrag von FrankH » 13.04.2017, 15:27

Hallo,

kann mir bitte jemand beider Bestimmung dieses Mooses helfen?
Ich habe es am 10. April 2017 im südlichen Schleswig-Holstein Nähe Mölln in einer sehr schattigen feuchten Lage gefunden, wo es einen morschenden, liegenden Baumstamm zu großen Teilen überzogen hat.

Danke sehr und viele Grüße, Frank
Moos-Hammer_FH1704100007.jpg
Moos-Hammer_FH1704100007.jpg (63.09 KiB) 808 mal betrachtet
Moos-Hammer_FH1704100005.jpg
Moos-Hammer_FH1704100005.jpg (88.82 KiB) 808 mal betrachtet
Moos-Hammer_FH1704100001.jpg
Moos-Hammer_FH1704100001.jpg (84.52 KiB) 808 mal betrachtet
Zuletzt geändert von FrankH am 13.04.2017, 15:40, insgesamt 1-mal geändert.

Tharandter
Beiträge: 324
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Unbekanntes Moos auf Baumstamm

Beitrag von Tharandter » 13.04.2017, 15:38

Hallo,

das ist das Wurzelsternmoos (Rhizomnium punctatum) und wie du schon schreibst ein Bewohner schattiger, feuchter Lage und des Totholzes. Die braunen Teller in den Blattrosetten sind übrigens die Gametangien (Geschlechtsorgane) diese Mooses. Bei erfolgreicher Befruchtung erwachsen daraus die Sporophyten (Sporenkapseln),

Viele Grüße
Tharandter
Zuletzt geändert von Tharandter am 13.04.2017, 15:42, insgesamt 2-mal geändert.

FrankH
Beiträge: 292
Registriert: 30.01.2011, 17:11

Re: Unbekanntes Moos auf Baumstamm --> Rhizomnium punctatum

Beitrag von FrankH » 13.04.2017, 15:41

Ganz herzlichen Dank für die rasche und kompetente Antwort!

Viele Grüße, Frank

Antworten