Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

"Kupfermoos" ;-)

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 869
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

"Kupfermoos" ;-)

Beitrag von Chris » 14.03.2017, 20:04

Hallo.

Gestern fand ich bei den Triberger Wasserfällen an Mauern an etlichen Stellen solche rötlichen, kupferfarbigen Pölsterchen.
Sind das eventuell juvenile oder Kümmer-Formen von dem grünen, das manchmal auch dort wuchs?
Vielleicht kann man dazu auch nur sagen, daß man bei solchen Mini-Aufnahmen auch garnichts dazu sagen kann - das wär dann auch eine Antwort...

Vielen Dank und schönen Abend
Chris
Dateianhänge
170313 Triberger Wasserfälle (15)_tn.jpg
170313 Triberger Wasserfälle (15)_tn.jpg (908.41 KiB) 264 mal betrachtet
170313 Triberger Wasserfälle (17)_tn.jpg
170313 Triberger Wasserfälle (17)_tn.jpg (881.66 KiB) 264 mal betrachtet
170313 Triberger Wasserfälle (19)_tn.jpg
170313 Triberger Wasserfälle (19)_tn.jpg (819.82 KiB) 264 mal betrachtet
170313 Triberger Wasserfälle (12)_tn.jpg
170313 Triberger Wasserfälle (12)_tn.jpg (827.7 KiB) 264 mal betrachtet

Tharandter
Beiträge: 150
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: "Kupfermoos" ;-)

Beitrag von Tharandter » 14.03.2017, 20:48

Hallo Chris,

Kupfermoos ist es nicht aber auch das gibt es. Es existiert eine seltene Moosart die auf Kupfererz wächst und auf den spaßigen Namen Mielichhoferia mielichhoferiana hört. ;)

Sterile Moose anhand von Fotos zu ermitteln ist meistens nicht möglich aber hier würde ich einfach mal auf Tortella tortuosa tippen. Sicher ist dies aber keinesfalls, hier wäre der Untergrund interessant.

Das letzte Foto scheint mir eher ein Pilz zu sein.

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 869
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Re: Orangerote Luftalge (Trentepohlia aurea)

Beitrag von Chris » 18.03.2017, 14:30

Ds "Rätsel" des letzten Fotos ist gelöst.
Es handelt sich um die Orangerote Luftalge (Trentepohlia aurea).
Gruzss
Chris
Dateianhänge
Orangerote Luftalge (Trentepohlia aurea) 170318 Freilichtbühne Hornberg (04) 200x_tn.jpg
Orangerote Luftalge (Trentepohlia aurea) 170318 Freilichtbühne Hornberg (04) 200x_tn.jpg (97.78 KiB) 231 mal betrachtet
Orangerote Luftalge (Trentepohlia aurea) 170318 Freilichtbühne Hornberg (01)_tn.jpg
Orangerote Luftalge (Trentepohlia aurea) 170318 Freilichtbühne Hornberg (01)_tn.jpg (127.49 KiB) 231 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast