Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hängendes Moos an Rinde im Mischwald

Es können hier sowohl Bestimmungsanfragen als auch Beiträge rund um das Thema Moose, Wissenswertes, Bestimmungshilfen, Bestimmungsschlüssel etc. gepostet werden.

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
Antworten
sigi
Beiträge: 202
Registriert: 09.02.2010, 18:15

Hängendes Moos an Rinde im Mischwald

Beitrag von sigi » 17.01.2018, 22:17

Hallo,
dieses Moos hing recht üppig an einem Baum in einem größeren Mischwald in Ufr. bei Würzburg, aufgenommen Mitte Januar 2018. Ich konnte das Moos in langen Bahnen von der Baumrinde lösen, die Stämmchen bis ca. 10 cm lang. Die Blätter sind leicht gezähnt; die Mittelrippe endet vor der Blattspitze. Meine Schlüsselversuche führten zu Hypnum cupressiforme, das ja vielgestaltig sein soll und von dem auch Varietäten und Unterarten bekannt sind. Stimmt diese Grundbestimmung: „Hypnum“ und lässt sich die Art weiter eingrenzen? --- Weitere Bilder sind vorhanden, wenn nötig!
Viele Grüße!
Sigi
1Y3A9667_wald.jpg
1Y3A9667_wald.jpg (490.33 KiB) 470 mal betrachtet
gram004_scan.jpg
gram004_scan.jpg (262.69 KiB) 470 mal betrachtet
IMG_1260_Rindenseite.jpg
IMG_1260_Rindenseite.jpg (439.38 KiB) 470 mal betrachtet
2018-01-17 21-52-29 (C).jpg
2018-01-17 21-52-29 (C).jpg (333.6 KiB) 459 mal betrachtet

Tharandter
Beiträge: 203
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Hängendes Moos an Rinde im Mischwald

Beitrag von Tharandter » 29.01.2018, 08:34

Hallo sigi,

Hypnum ist es nicht, es wird wohl ein Brachythecium sein aber genaueres traue ich mir hier auch nicht.

Viele Grüße,
Tharandter

sigi
Beiträge: 202
Registriert: 09.02.2010, 18:15

Re: Hängendes Moos an Rinde im Mischwald >>Brachytheciaceae (?)

Beitrag von sigi » 29.01.2018, 20:01

Hallo Tharandter,
danke für die Einschätzung. Da werde ich bei dieser Familie noch mal suchen!
Viele Grüße!
Sigrid

Tharandter
Beiträge: 203
Registriert: 28.07.2016, 12:42

Re: Hängendes Moos an Rinde im Mischwald

Beitrag von Tharandter » 30.01.2018, 21:38

Es dürfte Isothecium alopecuroides sein.

Viele Grüße
Tharandter

sigi
Beiträge: 202
Registriert: 09.02.2010, 18:15

Re: Hängendes Moos an Rinde im Mischwald >> Isothecium alopecuroides

Beitrag von sigi » 02.02.2018, 07:28

Hallo Tharandter,

danke für Dein weiteres Bemühen. Die Merkmale passen recht gut.
Viele Grüße, Sigi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast