Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Georgien, 2 Alchemilla (=Alchemilla sericea, Alchemilla sp.)

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Woody
Beiträge: 612
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Georgien, 2 Alchemilla (=Alchemilla sericea, Alchemilla sp.)

Beitrag von Woody » 21.01.2021, 17:29

Schwierig...
Dateianhänge
P1010306Alchemillak.jpg
P1010306Alchemillak.jpg (170.5 KiB) 371 mal betrachtet
P1010306Alchemilla.JPG
P1010306Alchemilla.JPG (156.3 KiB) 371 mal betrachtet
P1010266Alchemillak2.jpg
P1010266Alchemillak2.jpg (80.86 KiB) 371 mal betrachtet
P1010266Alchemillak.jpg
P1010266Alchemillak.jpg (95.54 KiB) 371 mal betrachtet
P1010266Alchemilla.JPG
P1010266Alchemilla.JPG (106.01 KiB) 371 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Woody am 24.01.2021, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8479
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Anagallis » 21.01.2021, 17:30

Das fragst Du nicht im Ernst ... das kann hier schon keiner für Deutschland.

Woody
Beiträge: 612
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Woody » 21.01.2021, 17:32

Vielleicht gibt es dort nur die zwei ;)
Also 1 ist wahrscheinlich bestimmbar.

apankura
Beiträge: 274
Registriert: 23.03.2018, 15:28

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von apankura » 21.01.2021, 19:25

upps, also in Deutschland gibt es durchaus jemand der sich mit Alchemilla befasst und auskennt - Rico Kaufmann !

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8479
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Anagallis » 21.01.2021, 21:57

Ich meinte ja auch das Forum.

Woody
Beiträge: 612
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Woody » 22.01.2021, 13:28

ad 1. Also, laut russischer und georgischer Flora sind nur die drei, die in Frage kommen (Fundort: S-Ossetien, Zeit: Mitte September). Von hypochlora habe ich überhaupt keine Abbildung gefunden.
Dateianhänge
Alchemilla1.png
Alchemilla1.png (562.81 KiB) 338 mal betrachtet
Alchemilla2.png
Alchemilla2.png (675.98 KiB) 338 mal betrachtet

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2397
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Arthur » 22.01.2021, 19:55

apankura hat geschrieben:
21.01.2021, 19:25
upps, also in Deutschland gibt es durchaus jemand der sich mit Alchemilla befasst und auskennt - Rico Kaufmann !
Woher kennst du denn den Rico?
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

jovibarba
Beiträge: 21
Registriert: 10.02.2009, 21:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von jovibarba » 23.01.2021, 22:42

Foto 1 und 2 gehören zu einer Art aus der Verwandtschaft von A. subsericea, einer mäßig häufigen Art in den Alpen. A. sericea könnte in Frage kommen, auch wenn die Blattlappenzähne doch recht kurz im Verhältnis zu deren Länge scheinen. Bei A. subsericea sind diese z. B. 2-3-mal so lang wie breit mit Tendenz zu 3-mal. Ich kenne die Alchemilla-Arten Georgiens und des Kleinen und Großen Kaukasus noch nicht wirklich gut. Ich konnte nach einer Internetrecherche (Flora UDSSR und gbif.org) jedenfalls außer A. sericea keine in Georgien bislang nachgewiesene Art finden, zu der die Fotos 1 und 2 gut passen. A. sericea oder ein noch nicht beschriebener Lokalendemit sind meiner Meinung nach möglich.

Foto 3, 4 und 5 kann ich keiner Art sicher zuordnen, jedenfalls keiner, die auch in Mitteleuropa vorkommt. Die 90° vom Blattstiel abstehenden Haare der Grundblattstiele lassen jedoch schon einige Arten ausscheiden. Am Ende muss ich es bei Alchemilla spec. belassen.

Woody
Beiträge: 612
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Woody » 23.01.2021, 23:54

Besten Dank.
1 Der Buchausschnitt oben ist von der Flora UdSSR. Wenn man die als Etalon nimmt, kommen neben sericea auch chlorosericea und hypochlora in Frage. Die anderen kann man ausschließen. Kann man vom Schlüssel eine von diesen feststellen?
2 Da gibts leider zu viele im Schlüssel.

jovibarba
Beiträge: 21
Registriert: 10.02.2009, 21:57
Wohnort: Karlsruhe

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von jovibarba » 24.01.2021, 01:13

A. chlorosericea (=A. sericata) und A. hypochlora (vermutlich nur eine Form von A. chlorosericea) gehören u. a. aufgrund ihrer deutlich weniger eingeschnittenen Blattspreiten im Vergleich zu A. sericea zu einer anderen Sektion. Man kann diese beiden also ausschließen.

Woody
Beiträge: 612
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Georgien, 2 Alchemilla

Beitrag von Woody » 24.01.2021, 08:46

Vielen Dank für die Information.

Antworten