Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Woody
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Woody » 13.12.2020, 17:11

1 und 3 wohl nah verwandt
2 ähnelt ein wenig Kohleria hirsuta
Dateianhänge
Gesneriaceae (5)k.jpg
Gesneriaceae (5)k.jpg (87.42 KiB) 492 mal betrachtet
Gesneriaceae (5).JPG
Gesneriaceae (5).JPG (131.26 KiB) 492 mal betrachtet
Gesneriaceae (3)k.jpg
Gesneriaceae (3)k.jpg (164.52 KiB) 492 mal betrachtet
Gesneriaceae (3).JPG
Gesneriaceae (3).JPG (113.09 KiB) 492 mal betrachtet
Gesneriaceae (2)k.jpg
Gesneriaceae (2)k.jpg (114.33 KiB) 492 mal betrachtet
Gesneriaceae (2).JPG
Gesneriaceae (2).JPG (112.01 KiB) 492 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Woody am 13.12.2020, 20:12, insgesamt 1-mal geändert.

apankura
Beiträge: 264
Registriert: 23.03.2018, 15:28

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae?

Beitrag von apankura » 13.12.2020, 17:47

die erste erkenne ich nicht, die zweite ist eine Pearcea, vermutlich P. sprucei und die letzte Gasteranthus corallinus - location fehlt

Manfrid
Beiträge: 1916
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae?

Beitrag von Manfrid » 13.12.2020, 20:00

Das sollte mich sehr wundern, wenn das erste eine Gesneriacee wäre. Aber was es ist, weiß ich leider auch nicht.

Manfrid

Woody
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae?

Beitrag von Woody » 13.12.2020, 20:09

Wow, herzlichen Dank. Das haben schon einige nicht gewußt. Was meinst du mit lokation? Fundort vom letzten war Amazonasbecken, Rio Napo Ufer, corallinus wird stimmen.

Woody
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Woody » 13.12.2020, 20:22

Danke, Manfrid, dann brauche ich dort nicht lange zu suchen.

Vroni
Beiträge: 179
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Vroni » 14.12.2020, 08:49

Hallo

Der Blütenstandaufbau von Nr. 1 liess mich spontan an Borojoa (Alibertia patinoi) denken. Dann wären wir bei den Rubiaceae. Kannst du vielleicht weitere unverkleinerte Ausschnitte zeigen? Vielleicht lässt sich irgendwo die Blütenfarbe und mehr Details erkennen. Der zentrale sowie der jünger aussehende Blütenstand rechts davon sehen ziemlich vielversprechend aus.

LG
Vroni

Woody
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Woody » 14.12.2020, 10:43

Hallo Vroni, ich dachte die roten wären die Blüten. Meinst du wirklich diese Pflanze hier?
https://www.rarepalmseeds.com/borojoa-patinoi
Dateianhänge
Gesneriaceae (5)k2.jpg
Gesneriaceae (5)k2.jpg (102.62 KiB) 449 mal betrachtet

apankura
Beiträge: 264
Registriert: 23.03.2018, 15:28

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von apankura » 14.12.2020, 16:23

jetzt bin ich wirklich irritiert - wo seht ihr denn alle hier Blüten? Ich sehe keine einzige Blüte, nur Früchte. Eine Varronia.

Woody
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Woody » 14.12.2020, 17:28

Ja, verschaut. Varronia (Cordia) ist ein Volltreffer, ich habe noch keine Art mit so lanzettlichen Blättern gefunden.

Vroni
Beiträge: 179
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Vroni » 15.12.2020, 08:32

Hallo
Woody hat geschrieben:
14.12.2020, 10:43
Meinst du wirklich diese Pflanze hier?
https://www.rarepalmseeds.com/borojoa-patinoi
Ja, die Pflanze hatte ich gemeint. Das Bild in deinem Link ist etwas ungünstig, um die Erinnerung zu verdeutlichen (das war kein Bestimmungsvorschlag!). Hier sieht man's besser:
https://static.inaturalist.org/photos/2 ... 1531938849
http://tropical.theferns.info/image.php ... oa+patinoi

Dass wir nun aber bei den Raublattgewächsen sind, überrascht mich bei den so unrauen Blättern. Bin gespannt, was ihr da Passendes findet!

LG
Vroni

apankura
Beiträge: 264
Registriert: 23.03.2018, 15:28

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von apankura » 16.12.2020, 12:19

die Biodiversität in Ecuador ist sehr gross, ständig werden neue Arten beschrieben, oft ist es sogar vernünftiger, sich mit der Gattung zu begnügen. Hier hat Woody auch keinen Fundort angegeben, aber ich finde Varronia polycephala zum Beispiel schaut sehr ähnlich aus. Borojo sind kleine Bäume, mit grossen gegenständigen Blättern, grossen Stipeln und grossen Früchten.

Kraichgauer
Beiträge: 2477
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Kraichgauer » 16.12.2020, 13:31

Die Cordiaceae mit Cordia und Varronia werden auch mittlerweile als eigenständige Familie geführt. Die abweichenden Gruppen der Boraginales sind als 9-10 eigenständige Familien anerkannt worden (Boraginales Working Group 2016: https://www.researchgate.net/publicatio ... oraginales). Wenn man sich die Diversität anschaut, dann wundert das auch nicht. Gruß Michael

Woody
Beiträge: 490
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von Woody » 16.12.2020, 16:34

Danke euch. Den Namen Cordia/Varronia polycephala findet man hier nirgends: https://serv.biokic.asu.edu/neotrop/pla ... &dynclid=0 Ich habe auch schon Synonime geschaut.
Fundort: Reservat Pata de pajaro bei Pedernales

apankura
Beiträge: 264
Registriert: 23.03.2018, 15:28

Re: Ecuador, 3 rote Gesneriaceae? (= ?, Pearcea sprucei, Gasteranthus corallinus)

Beitrag von apankura » 18.12.2020, 12:53

bei Kew ist die Art nicht für Ecuador erwähnt http://powo.science.kew.org/taxon/urn:l ... s:262677-2
allerdings wird das nicht stimmen, V. polycephala soll auf Galapagos vorkommen und vermutlich auch auf dem ecuadorianischen Festland

Antworten