Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Unbekannte Nelke #2 > Dianthus giganteus

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Jochen943
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Unbekannte Nelke #2 > Dianthus giganteus

Beitrag von Jochen943 » 25.09.2020, 14:13

Liebe Pflanzenfreunde!

Diese Nelke habe ich vor einer Woche photographiert. Standort: Steinbruch bei Seedorf, Krs. Rottweil, BaWü. Sie ist fast verblüht. Kann mir trotzdem jemand bei der Bestimmung helfen?

Mit Dank im Voraus
Jochen
Dateianhänge
DSC03091 unbekannte Nelke.JPG
DSC03091 unbekannte Nelke.JPG (107.45 KiB) 147 mal betrachtet
DSC03093.JPG
DSC03093.JPG (56.61 KiB) 147 mal betrachtet
DSC03094.JPG
DSC03094.JPG (88.14 KiB) 147 mal betrachtet
DSC03096.JPG
DSC03096.JPG (86.79 KiB) 147 mal betrachtet
DSC03097.JPG
DSC03097.JPG (86.18 KiB) 147 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jochen943 am 29.09.2020, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2754
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Unbekannte Nelke #2

Beitrag von abeja » 25.09.2020, 14:31

Hallo,
vergleiche mit Dianthus giganteus.
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... luet.htm#4
Viele Grüße von abeja

Jochen943
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Unbekannte Nelke #2

Beitrag von Jochen943 » 25.09.2020, 18:10

Herzlichen Dank!

Jochen

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8214
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Unbekannte Nelke #2

Beitrag von Anagallis » 25.09.2020, 20:49

"Vergleiche" ist keine sichere Bestimmung, sondern eine Aufforderung, selbst (vor Ort) mit der genannten Art zu vergleichen.

Jochen943
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Unbekannte Nelke #2

Beitrag von Jochen943 » 26.09.2020, 18:54

Das mache ich grundsätzlich, wobei vor Ort nicht immer möglich ist, und habe hier gelernt, dass es bei dieser Art im Herbst zwischen den abgeblühten Blüten zu Jungpflanzen kommen kann, sog. Pseudoviviparie, was man auf den Bilder schön sieht.

Jochen

Antworten