Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wieder ein unbekannter Gast im Blumentopf

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
AndreasG.
Beiträge: 1069
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Wieder ein unbekannter Gast im Blumentopf

Beitrag von AndreasG. » 23.05.2020, 13:54

Rein optisch würde Fenchel passen, aber die Pflanze ist geruchlos. Kein feststellbarer Eigengeruch, weder nach Fenchel noch irgend etwas anderem. Außerdem mag ich Fenchel nicht und Samen davon habe ich garantiert nicht gekauft.

AndreasG.
Beiträge: 1069
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Wieder ein unbekannter Gast im Blumentopf

Beitrag von AndreasG. » 23.05.2020, 16:39

Was haltet ihr von Kümmel oder Kreuzkümmel?
Die verwende ich beide in der Küche.

Manfrid
Beiträge: 1810
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Wieder ein unbekannter Gast im Blumentopf

Beitrag von Manfrid » 24.05.2020, 09:41

AndreasG. hat geschrieben:
23.05.2020, 13:54
mag ich Fenchel nicht
AndreasG. hat geschrieben:
23.05.2020, 16:39
Was haltet ihr von Kümmel oder Kreuzkümmel?
Wenn Du nur lange genug weiterfragst, bleibt die Antwort ja vielleicht doch noch auf irgendwas stehen, was Dir Vorfreude erlaubt - wenn schon nicht Cosmos. ;)(Kümmel hat einen gefiederten Blattgrund, Kreuzkümmel ist nicht so stämmig.)

Manfrid

AndreasG.
Beiträge: 1069
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Wieder ein unbekannter Gast im Blumentopf

Beitrag von AndreasG. » 24.05.2020, 10:01

Für Kümmel und Kreuzkümmel gäbe es zumindest eine logische Erklärung, weshalb mir die beiden in den Sinn gekommen sind. Fotos im Netz zeigen zumeist die Samen oder blühende Pflanzen.
Ich habe gestern nochmal zwei Kreuzkümmelsamen ausgesät, damit ich nach der Keimung eine Vergleichsmöglichkeit habe.
Außerdem habe ich einen Teebeutel mit einer Kräutermischung Kümmel/Anis/Fenchel geöffnet. Der war voller Samen und auch diese habe ich auf die Erde gestreut. Falls davon was keimt, kann ich wiederum mit den Unbekannten vergleichen.

Antworten