Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Dracena.... und Fargesia...

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
russdarius
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2020, 23:25

Dracena.... und Fargesia...

Beitrag von russdarius » 29.04.2020, 12:20

Hey ihr lieben Pflanzenexperten,

ich habe während der Coronazeit mein neues Hobby Zimmerpflanzen gefunden und vor ein paar Wochen 2 große Pflanzen adoptiert.

Jetzt muss ich feststellen, dass es manchmal gar nicht so einfach ist zu identifizieren, welche Pflanze genau man da vor sich hat.
Demenstprechend suche ich euren Rat um zu schauen, dass ich die beiden Pflanzen richtig klassifiziert habe.



Nr.1: Dracena ?fragans?
Bild

Bild

(Die Pflanze hat auch sehr viele braune Stellen, woran kann das eurer Meinung liegen?)
Bild



Nr.1: Fargesia ?murielae?

Bild

Bild

Bild

Bild


Danke schon mal und gute Zeit euch :)

hans1b
Beiträge: 56
Registriert: 28.12.2017, 20:26

Re: Dracena.... und Fargesia...

Beitrag von hans1b » 29.04.2020, 21:21

beim Drachenbaum stimme ich zu.
der Bambus kann stimmen, ist aber nur blühend sicher und von Spezialisten bestimmbar. Blüht aber nur seeehr selten

russdarius
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2020, 23:25

Re: Dracena.... und Fargesia...

Beitrag von russdarius » 30.04.2020, 09:48

Perfekt danke dir :))

Any idea warum die Blätter der Yucca so bräunen?

Beste Grüße
Darius :)

Vroni
Beiträge: 136
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Dracena.... und Fargesia...

Beitrag von Vroni » 30.04.2020, 11:49

Hallo

Bei der Dracaena fehlt ein «r»: Dracaena fragrans.

Wieso hast du beim Bambus Zweifel, ob der Name auf dem Schild stimmt? Ob sich ein Bambus als Zimmerpflanze eignet und da auf Dauer klarkommt, da bin ich mir nicht ganz sicher. Die werden ja normalerweise als Gartenpflanzen verkauft.

LG
Vroni

russdarius
Beiträge: 5
Registriert: 28.04.2020, 23:25

Re: Dracena.... und Fargesia...

Beitrag von russdarius » 06.05.2020, 10:30

Reine Interessensfrage :)

das Schild war mein Zutun, wollte wissen ob das so richtig ist. Der Bambus war relativ damaged, und erhoht sich langsam.

Letzte Woche hatte ich schon Angst er hätte einen Wurzelschaden (Fäulnisbedingt), weil manche Blätter sich eingerollt haben, trotz ausreichend gießen. Habe aber das Gefühl, dass das ausschließlich die neuen Blätter sind, welche sich gerade am entfalten sind, also hoffentlich kein Grund zur Sorge :)

Danke für die Antwort! zu den braunen kreisrunden Flecken hast du keien Idee zufällig oder?

Antworten