Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Apocynaceae? Oder doch was ganz anderes?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
ilsebert
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2019, 13:09

Apocynaceae? Oder doch was ganz anderes?

Beitrag von ilsebert » 21.04.2020, 14:31

Huhu..
Ich habe von einem Freund diese Pflanze (in verkümmertem Zustand) übergeben bekommen. Langsam bekommt sie wieder Blätter, anhand derer ich jedoch nirgends eine exakte Bestimmung erreichen konnte. Ich hatte überlegt, ob es (anhand der Blattmaserung) eine Form der Apocynaceae sein könnte, allerdings passt die Wuchsform nicht so richtig finde ich.
Entfernt man einen Trieb, tritt eine weiße, milchige Flüssigkeit aus.
IMG_20200421_142638.jpg
IMG_20200421_142638.jpg (100.13 KiB) 179 mal betrachtet
IMG_20200421_142707.jpg
IMG_20200421_142707.jpg (100.79 KiB) 179 mal betrachtet
IMG_20200421_142659.jpg
IMG_20200421_142659.jpg (85.71 KiB) 179 mal betrachtet
IMG_20200421_142628.jpg
IMG_20200421_142628.jpg (111.94 KiB) 179 mal betrachtet
IMG_20200421_142546.jpg
IMG_20200421_142546.jpg (97.73 KiB) 179 mal betrachtet
IMG_20200421_142811.jpg
IMG_20200421_142811.jpg (67.2 KiB) 179 mal betrachtet
Jemand 'ne Ahnung, was das sein könnte?
Lieben Gruß
Isa

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3374
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Apocynaceae? Oder doch was ganz anderes?

Beitrag von Hortus » 21.04.2020, 16:47

Hallo,
es ist eine Euphorbie, wahrscheinlich Euphorbia umbellata. Vorsicht, die Pflanze ist sehr giftig.
Die untypische Wuchsform kommt durch einen zu lichtarmen Standplatz zustande. Ein sehr heller Fensterplatz, im Sommer auch auf dem Balkon, würde die Situation verbessern.
https://toptropicals.com/catalog/uid/Eu ... ellata.htm
Viele Grüße, Hortus

Antworten