Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Algarve-Westküste im November 2019-13

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
fotoculus
Beiträge: 1351
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Algarve-Westküste im November 2019-13

Beitrag von fotoculus » 03.12.2019, 13:44

Um was könnte es sich bei der abgebildeten Pflanze mit den roten Früchten und den charakteristischen endständigen Blattbüscheln handel? Sie wuchs in einem Hausgarten kurz vor Marmelete am Rande der Serra de Monchique.
PB171787-aus2.jpg
Algarve, bei Marmelete, Hausgarten
PB171787-aus2.jpg (258.54 KiB) 52 mal betrachtet
PB171787-aus1.jpg
Algarve, bei Marmelete, Hausgarten
PB171787-aus1.jpg (351.41 KiB) 52 mal betrachtet
hg
Günter

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3249
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Algarve-Westküste im November 2019-13

Beitrag von Hortus » 03.12.2019, 17:11

HAllo,
es handelt sich um den Stechenden Mäusedorn (Ruscus aculeatus).
https://www.wwf.de/themen-projekte/arte ... aeusedorn/
https://www.baumkunde.de/Ruscus_aculeatus/
Viele Grüße Hortus

fotoculus
Beiträge: 1351
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Algarve-Westküste im November 2019-13

Beitrag von fotoculus » 03.12.2019, 18:10

Danke, Hortus. Die Pflanze hätte ich wahrscheinlich nie gefunden, da die dornartigen Blattspitzen auf den Bildern kaum erkennbar sind und die Endbüschel wohl eine opische Täuschung sind. Dass die Blatthälfte nach oben gerollt ist, fällt einem nicht auf, wenn man es nicht weiß.
Jetzt habe ich noch gelesen, dass die Blätter gar keine sind sondern "verbreiterte Kurztriebe". Das erklärt auch den seltsamen Wuchsort der Blüten auf den "Blättern".
hg
Günter

Antworten