Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Blumenrabatte in St. Malo

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Juliette
Beiträge: 2
Registriert: 05.11.2019, 20:03

Blumenrabatte in St. Malo

Beitrag von Juliette » 18.11.2019, 16:12

Hallo,
im Mai habe ich in St. Malo diese Blumen in einer Blumenrabatte gesehen. Von weitem sahen sie nach Islandmohn aus, haben allerdings in der Mitte keine Samenkapsel, sondern sind da weich und puschelig. Was könnte das sein?
Gruß
Juliette
Dateianhänge
DSCN1749.JPG
DSCN1749.JPG (274.93 KiB) 146 mal betrachtet
DSCN1747.JPG
DSCN1747.JPG (244.47 KiB) 146 mal betrachtet

Aries
Beiträge: 55
Registriert: 27.05.2019, 12:23

Re: Blumenrabatte in St. Malo

Beitrag von Aries » 18.11.2019, 19:48

Hallo,
daß zweite Foto zeigt Ranunculus asiaticus, eine gefüllte Sorte.

LG Aries

Juliette
Beiträge: 2
Registriert: 05.11.2019, 20:03

Re: Blumenrabatte in St. Malo

Beitrag von Juliette » 19.11.2019, 07:14

Vielen Dank für die rasche Antwort.
LG Juliette

Manfrid
Beiträge: 1694
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Blumenrabatte in St. Malo

Beitrag von Manfrid » 19.11.2019, 09:19

Das Gelbe wird die selbe Art sein. Zwar ist die verlängerte Fruchtachse recht ungewöhnlich, aber die ist ja auch an einem Exemplar der weißlichen Sorte zu sehen. Das geht wohl in Richtung Vergrünung/Verlaubung von Blütenorganen, die öfter im Zusammenhang mit Vermehrung der Kronblätter (Blütenfüllung) zu beobachten ist. Bei der gelben Sorte scheint dieses "vegetative Durchtreiben" der Blütenstandsachse auf Kosten der Blütenfüllung stärker zu sein, bei den anderen Sorten umgekehrt. Interessant.

Manfrid

Antworten