Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Jemand einen Tipp?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
supermario
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2019, 12:01

Jemand einen Tipp?

Beitrag von supermario » 04.08.2019, 12:12

Hallo,
habe vor einiger Zeit in einen Topf, aus dem auch ein Oleander wächst, aus jux irgendeinen Samen eingebuddelt, kann mich aber nicht erinnern was das war (auch weil ich nie damit gerechnet hätte dass da was wächst).
Hat jemand einen Tipp? Danke schon mal
20190804_121207.jpg
20190804_121207.jpg (110.41 KiB) 108 mal betrachtet

Vroni
Beiträge: 77
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Jemand einen Tipp?

Beitrag von Vroni » 04.08.2019, 12:52

Hallo

Sieht nach einem Kürbisgewächs aus. Klingelt da was?

LG
Vroni

AndreasG.
Beiträge: 885
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Jemand einen Tipp?

Beitrag von AndreasG. » 04.08.2019, 13:24

Kürbis oder Gurke, wahrscheinlicher eine Gurke. Braucht 1. einen viel größeren Topf 2. sehr viel mehr Nährstoffe (Komposthaufen) und 3. einen sehr sonnigen Platz, falls du jemals was ernten willst.

supermario
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2019, 12:01

Re: Jemand einen Tipp?

Beitrag von supermario » 04.08.2019, 14:51

Danke an euch beiden. Gurke kann ich für mich ausschließen, dann ist es wohl ein Kürbisgewächs.
Wenn da nun schon etwas angefangen hat zu wachsen, werde ich schauen ob ich es retten kann und die Ratschläge befolgen.

AndreasG.
Beiträge: 885
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Jemand einen Tipp?

Beitrag von AndreasG. » 04.08.2019, 14:55

supermario hat geschrieben:
04.08.2019, 14:51
Gurke kann ich für mich ausschließen, dann ist es wohl ein Kürbisgewächs.
Die Gurke gehört zu den Kürbisgewächsen. Meine sah genauso aus, ist mittlerweile allerdings etwas größer.
Ebenfalls denkbar wäre eine Zucchini. Und sogar eine Melone käme in Betracht.
Die sehen sich anfangs ohnehin sehr ähnlich und via Foto ist die Unterscheidung nochmals etwas schwerer,

supermario
Beiträge: 3
Registriert: 04.08.2019, 12:01

Re: Jemand einen Tipp?

Beitrag von supermario » 04.08.2019, 16:59

Haha ok, wieder was gelernt.
Muss an dieser Stelle aber erwähnen, dass ich Gurken und Zucchini nicht auf meiner Speiseliste stehen, stand jetzt also Melone und Kürbis in Frage kommt. Ich lass mich auf jeder Fall überraschen!

Vroni
Beiträge: 77
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Jemand einen Tipp?

Beitrag von Vroni » 04.08.2019, 17:01

Melone (Zuckermelone, nicht Wassermalone) ist botanisch eine Gurke. ;)

LG
Vroni

Antworten