Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Gartenmarie
Beiträge: 57
Registriert: 06.06.2019, 19:53
Wohnort: Rheinebene

Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Gartenmarie » 30.07.2019, 21:39

Um welche Ahornart handelt es sich bei diesem Baum? Wer kann helfen? Habe schon verschiedene Vorschläge gehört, aber keiner weiß es sicher.
Ende April sind die Blätter rot leuchtend. Der ganze Baum wirkt deutlich sichtbar rot. Aber die Blätter werden später fast normal grün. Jetzt im August wirkt der Baum wie ein sehr dunklelgrüner Ahorn. Nur noch die ganz frischen Blätter sind jetzt etwas rötlich.
Der Baum, der im Hintergrund schimmert, könnte eine Blutpflaume sein (?). Im Frühjahr hat der Ahorn jedenfalls die gleiche Farbe.
P1590223.JPG
P1590223.JPG (274.35 KiB) 188 mal betrachtet
P1590224.JPG
P1590224.JPG (146.39 KiB) 188 mal betrachtet
P1590225.JPG
P1590225.JPG (191.99 KiB) 188 mal betrachtet
P1560405.JPG
P1560405.JPG (175.3 KiB) 146 mal betrachtet
P1560168.JPG
P1560168.JPG (281.05 KiB) 146 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Gartenmarie am 31.07.2019, 16:51, insgesamt 2-mal geändert.

jake001
Beiträge: 3246
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von jake001 » 30.07.2019, 23:16

Wenn schon, dann Spitzahorn.

Gartenmarie
Beiträge: 57
Registriert: 06.06.2019, 19:53
Wohnort: Rheinebene

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Gartenmarie » 01.08.2019, 14:04

Wirklich jetzt? Spitzahorn? Oder ist das nur eine regional andere Bezeichnung für Bergahorn? Was ist es denn jetzt?

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Anagallis » 01.08.2019, 14:15

Verschoben ins Zierpflanzenforum.

Die ganze Namenskonfusion könnte man sich durch Verwendung der wissenschaftlichen Namen sparen.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Anagallis » 01.08.2019, 14:20

Da sind auf fünf Bildern drei oder vier verschiedene Pflanze fotographiert worden, oder? Erkennbar gehören jedenfalls nur die Bilder 224 und 225 zusammen.

Gartenmarie
Beiträge: 57
Registriert: 06.06.2019, 19:53
Wohnort: Rheinebene

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Gartenmarie » 01.08.2019, 14:41

Nein, das sind alles Bilder vom gleichen Baum. Nur zu verschiedenen Jahreszeiten. Das letzte Bild 168 zeigt ihn nur rechts im Bild; das sind Blätter, die vom Stamm seitlich wegwachsen, zum Farbvergleich vor dem Hintergrund anderer grüner Pflanzen. Deshalb bin ich ja so ratlos. Hätte ich ihn nur im Frühjahr gesehen, wäre es ein Blutahorn. Aber hätte ich ihn nur im August gesehen, wäre es für mich ein Bergahorn.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Anagallis » 01.08.2019, 14:50

Acer pseudoplatanus hat stumpfe Blattzipfel und ist es folglich nicht.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 6972
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Anagallis » 01.08.2019, 14:53

Gartenmarie hat geschrieben:
01.08.2019, 14:41
Nur zu verschiedenen Jahreszeiten.
Zu welchen denn? 15.9. oben und 15.6. unten, wie der Bildname suggeriert? Ist das Straßenbegrünung oder sonstwie angepflanzt?

jake001
Beiträge: 3246
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von jake001 » 01.08.2019, 15:35

Solange selbst bei den Artnamen noch dermaßen Unsicherheit herrscht, braucht man sich nicht bis auf das Sorten-Niveau (Blutahorn) hinunter begeben und bleibt bei der Art, die schon mit Trivialnamen und wissenschaftlichem Namen genannt wurde.

Gartenmarie
Beiträge: 57
Registriert: 06.06.2019, 19:53
Wohnort: Rheinebene

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Gartenmarie » 01.08.2019, 20:46

Der Baum ist z.Zt. (nach Kürzung) ca. 10 m hoch, wächst in der Rheinebene (Garten, nicht Straße). Die Fotos sind wie eingangs beschrieben aufgenommen im April und August, also die roten Blättern im April, die grünen Blätter jetzt im August.
Die genaue Bezeichnung ist deshalb schon wichtig, weil die zu erwartenden Wuchshöhen differieren. Was ist ohne (teuren) Schnitt zu erwarten?
Und unterscheidet sich der sonstige Pflegebedarf, Wasserbedarf, Lebenserwartung u.v.m. Das kann ich alles erst rausfinden, wenn ich weiß, um welchen Baum es sich handelt.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2286
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von abeja » 01.08.2019, 21:06

Hallo,
es gibt sehr viele Kultivare vom Spitzahorn ... (und der bot. Name Acer platanoides wurde bisher in diesem Thread noch nicht genannt).

Ich habe jetzt keine wirklich gute Liste von Sorten gefunden, einige Baumschulen habe aber eine große Auswahl und beschreiben die Bäume auch.
Ist keine Werbung ... nur etwas aussagekräftigeres habe ich nicht gefunden. Die angegebenen Höchstmaße werden aber - so las ich schon mal - gerne etwas niedriger angegeben.

Ein Kultivar, der rot austreibt aber dann vergrünende Blätter hat, wäre Acer platanoides 'Fairview' (ob es da noch mehr gibt ...?)

https://www.vdberk.de/baume/?suche=Acer ... des&sort=0
https://www.ebben.nl/de/treeebb/acpfair ... -fairview/
Viele Grüße von abeja

Gartenmarie
Beiträge: 57
Registriert: 06.06.2019, 19:53
Wohnort: Rheinebene

Re: Bergahorn? Blutahorn? anderer Ahorn?

Beitrag von Gartenmarie » 03.08.2019, 21:20

Hallo,

ganz herzlichen Dank abeja für die konkrete und umfassende Antwort. Damit weiß ich nun endlich, um welche Art von Ahorn es sich handelt, nämlich um Spitzahorn. Auch war mir nicht bekannt, dass es vom Spitzahorn wiederum Unterarten bzw. Kultivare gibt. Und dass die dann verschiedene Blattfärbungen aufweisen können.
Danke auch für die interessanten Links und den sehr passenden Hinweis auf Acer platanoides 'Fairview', welcher die Blattfärbung während des Lebenszyklus von purpur nach bronzegrün verändert.

Vielen Dank auch für die anderen Antworten. Mit einem Ausschluss (z.B. dass Berg-Ahorn ausscheidet) war mir ja schon etwas weitergeholfen.
Auch war mir die Unterscheidung in Arten und Sorten in der Form nicht bewußt. Ich hatte angenommen, wenn die Blätter rot sind, muss es Blutahorn sein und kann somit nicht zugleich noch Spitz- oder Bergahorn etc. sein.
Ich bin daher für jeden Tipp oder Hinweis dankbar, denn ich werde immer etwas schlauer dabei.

Viele Grüße, Marie

Antworten