Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Riesen-Dill?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
IJTT
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 09:58

Riesen-Dill?

Beitrag von IJTT » 10.07.2019, 10:12

Guten Tag! Ich war gestern auf neuen Wegen unterwegs und stieß auf ein Feld mit riesigen Pflanzen (mehr als 2m hoch), die wie Dill aussahen und auch ein wenig so schmeckten. Ist das wirklich Dill und wird der neuerdings in Rheinland-Pfalz (zwischen ALZEY und Bad Kreuznach) angebaut? Ich kenne keine Bauern, deshalb kann ich sie nicht fragen. Danke für die Hilfe!
DD4F66E1-6DA4-4B66-ACD9-A7B8CBDE7DB3.jpeg
DD4F66E1-6DA4-4B66-ACD9-A7B8CBDE7DB3.jpeg (248 KiB) 409 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7171
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von Anagallis » 10.07.2019, 10:15

Fenchel, Foeniculum vulgare.

Vroni
Beiträge: 96
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von Vroni » 10.07.2019, 10:25

Hallo

Zur Info: Auch Dill kann über zwei Meter hoch werden. Hatte ich schon in meinem Kräuterbeet stehen.

LG
Vroni

jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von jake001 » 10.07.2019, 11:59

Vroni hat geschrieben:
10.07.2019, 10:25
Hallo

Zur Info: Auch Dill kann über zwei Meter hoch werden. Hatte ich schon in meinem Kräuterbeet stehen.

LG
Vroni
Dennoch sind die Blätter bei Dill nicht so sparrig.

Vroni
Beiträge: 96
Registriert: 26.06.2019, 18:11
Wohnort: Zentralschweizer Voralpenrand

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von Vroni » 10.07.2019, 14:29

So war die Anmerkung nicht gemeint, ich will nicht sagen, dass obiges Dill ist. War nur, weil der Postende scheinbar Dill nur kleiner kennt, er aber durchaus auch gross kann. ;)

LG
Vroni
Zuletzt geändert von Vroni am 10.07.2019, 14:36, insgesamt 2-mal geändert.

IJTT
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 09:58

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von IJTT » 10.07.2019, 14:35

Danke für die Antwort, ich dachte auch an Fenchel, schmeckt und riecht aber nicht nach Fenchel, sondern ein wenig nach Dill... und hat keine Knollen

jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von jake001 » 10.07.2019, 14:59

Knollen sind eine Selektion, Wilder Fenchel hat die nicht ... dort ist das ätherische Öl auch hauptsächlich in den Samen konzentriert.

IJTT
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 09:58

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von IJTT » 10.07.2019, 16:37

Und wilder Fenchel wird auf Feldern ausgesät? Wozu verwendet man den?

jake001
Beiträge: 3303
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von jake001 » 10.07.2019, 21:44

Die Samen werden gewonnen und daraus kann man z.B. Anis-Fenchel-Kümmel-Tee machen.

IJTT
Beiträge: 4
Registriert: 10.07.2019, 09:58

Re: Riesen-Dill?

Beitrag von IJTT » 11.07.2019, 21:51

Vielen Dank für die Infos. Ich verstehe jedenfalls jetzt, warum man Fenchel in Russland auch Apotheken-Dill nennt! I.

Antworten