Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was ist das für eine Pflanze?

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
sebpe123
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2019, 21:05

Was ist das für eine Pflanze?

Beitrag von sebpe123 » 03.01.2019, 21:08

Hallo,
ich bin auf der suche nach dem Namen folgender Hängepflanze.
Würd mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann!
Danke :)
Dateianhänge
leibal_house-a_whispering-smith_10.jpg
leibal_house-a_whispering-smith_10.jpg (123.84 KiB) 236 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 824
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Was ist das für eine Pflanze?

Beitrag von AndreasG. » 03.01.2019, 21:17

Hoya carnosa

sebpe123
Beiträge: 3
Registriert: 03.01.2019, 21:05

Re: Was ist das für eine Pflanze?

Beitrag von sebpe123 » 04.01.2019, 09:42

Vielen Dank!
Die hatte ich schon mal im Blick, hatte mich nur über die teils sehr andere Blattfarbe gewundert.
Hängt die Färbung mit dem Standort zusammen?

AndreasG.
Beiträge: 824
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Was ist das für eine Pflanze?

Beitrag von AndreasG. » 04.01.2019, 10:25

Ja, teilweise hängt das vom Standort ab. Ich hatte mal eine, die richtig dunkelgrüne Blätter hatte, bei sonnigem Standort.
Die hier könnte etwas mehr Licht gebrauchen, also ruhig direkt ans Fenster stellen oder vor dem Fenster als Hängepflanze baumeln lassen. Dann blüht sie mit hübschen, vor allem sehr stark duftenden Blüten. Man kann sie auch zurückschneiden, wenn sie etwas buschiger wachsen soll. Das Schnittgut lässt sich sehr einfach zu Stecklingen verarbeiten. Es muss nur wenigstens ein Blatt pro Steckling vorhanden sein.
Am gezeigten Standort ist es zu dunkel. Die Lichtintensität nimmt im Zimmer sehr schnell ab, was für das menschliche Auge nicht unbedingt wahrnehmbar ist.

Antworten