Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

noch einmal Costa Rica

Bestimmungsanfragen von kultivierten oder exotischen Arten können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
ksperello
Beiträge: 53
Registriert: 13.04.2016, 21:11

noch einmal Costa Rica

Beitrag von ksperello » 08.12.2018, 11:25

Wieder zwei Pflanzen aus Costa Rica, die ich nicht selber bestimmen kann und daher um eure Hilfe bitten möchte.
Bei Pflanze 3 nehme ich einmal an, dass sie zur Fam. Rubiaceae gehört?
Dateianhänge
Pflanze_4.jpg
Esparza Puntarenas 19.11.2017
Pflanze_4.jpg (217.77 KiB) 158 mal betrachtet
Pflanze_3.jpg
San Gerardo de Dota 26.11.2017
Pflanze_3.jpg (197.61 KiB) 158 mal betrachtet
Grüße, Otto

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2208
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: noch einmal Costa Rica

Beitrag von abeja » 08.12.2018, 18:46

Hallo,
Pflanze 4 müsste wegen der Blattnerven zu den Melastomataceae gehören.

Eher zufällig bin ich auf Bellucia pentamera gestoßen, die Blätter passen ganz gut ... aber ohne weitere Details ist das sehr schwierig.
https://toptropicals.com/catalog/uid/Be ... tamera.htm

Es gibt z.B. ein 8-seitiges PDF, das sich nur mit den Vertretern dieser Familie von der Halbinsel Osa beschäftigt, es gibt da also sehr viele Arten.
https://fieldguides.fieldmuseum.org/guides/guide/360
(Vielleicht sind die anderen PDF-Dokumente dort zu Costa Rica/Pflanzen auch interessant:
https://fieldguides.fieldmuseum.org/gui ... er_page=25)

Zu der gelb-blühenden Pflanze kann ich nichts sagen, bei Rubiaceae yellow/amarillo kommt fast nur Ixora in Gelb, aber weder die Kelchblätter noch die Blätter passen.
Viele Grüße von abeja

ksperello
Beiträge: 53
Registriert: 13.04.2016, 21:11

Re: noch einmal Costa Rica

Beitrag von ksperello » 08.12.2018, 18:57

Danke abeja, auch für den Tipp mit den fieldguides! Die gelbblühende kann natürlich auch einer anderen Familie angehören, war nur so eine Vermutung von mir.
Grüße, Otto

Antworten